So profitiert die Produktion von der Digitalisierung

So profitiert die Produktion von der Digitalisierung

Technologisch anspruchsvoll und stets auf Innovationen angewiesen: Das kennzeichnet die Branche der Prozessindustrie. Neue Entwicklungen werden häufig von äußeren Zwängen angetrieben, etwa von gesetzlichen Regelungen im Umweltbereich, der Preisentwicklung, der Verfügbarkeit von Rohstoffen und von neuen Materialien und Stoffen. Drei Dinge halten eine Anlage dabei dauerhaft wettbewerbsfähig: Produktinnovationen und Steigerungen bei Effizienz und Sicherheit in der Prozessfertigung.

Technologien rund um Industrie 4.0 sind nicht nur für die Fertigungsindustrie eine greifbare Chance. Auch die Prozessindustrie kann einen spürbaren Mehrwert realisieren. Idealerweise unterstützt das ERP-System den kompletten Bearbeitungsablauf innerhalb der Prozessfertigung: Von der Auftragseröffnung, Verfügbarkeitsprüfung, Ressourcenbelegung, über die Chargenfindung, Auftragsfreigabe, Materialbereitstellung, Herstellanweisung, Prozesskoordination bis zu Warenausgang und Abrechnung. Sofern die Datenflüsse ohne Bruch funktionieren und in einer gemeinsamen Datenbasis zusammenlaufen, sind alle Mitarbeiter auf dem gleichen Stand und können schnell die richtigen Entscheidungen treffen.

Die Produktion optimieren

Egal ob thermische oder mechanische Verfahren: Die für die Prozessindustrie typische zweistufige Fertigung ist eine Herausforderung: In der ersten Stufe werden Stoffe transportiert, verarbeitet und gemischt mit den unterschiedlichsten Verfahrenstechniken, in der zweiten Stufe dann in Gebinde abgefüllt, um gelagert und zum Kunden ausgeliefert zu werden. Dabei wird in der Regel nur ein Teil der gefertigten Produktmenge für den eigentlichen Auftrag benötigt. Die Restcharge muss auf andere Gebinde verteilt werden, und zwar möglichst so, dass eine möglichst geringe Anbruchmenge bleibt.
Mit Hilfe einer digitalen Materialmengenberechnung können Formeln definiert werden, die anfallende Materialmengen präzise ermitteln – und dabei die wichtigsten Eigenschaften berücksichtigen: Mischverhältnisse der Einsatzstoffe, Ausbeuteverhältnisse der Produkte, spezielle Chargeneigenschaften und Phasenmengen. In Kombination mit Chargenfindung und chargenspezifischen Alternativmengeneinheiten kann mit der Materialmengenberechnung eine Wirkstoffabwicklung für den Prozessauftrag realisiert werden.

Valide Daten sind die Grundlage

Valide Daten sind hier die Grundlage, um schlanke Produktionsprozesse zu etablieren und damit die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Diese Daten müssen an unterschiedlichen Stellen – sowohl in der kaufmännischen als auch in der Shopfloor-Welt – erfasst, zusammengeführt und analysiert werden, um Prozesse detailliert zu bewerten. Ausgehend davon kann kurzfristig auf Ereignisse reagiert werden. Mittelfristig lassen sich die Abläufe optimieren, die Produktionsplanung perfektionieren und Verschwendungen von Stoffen, Energie und Zeit minimieren.

Ein weiterer Daten-Anwendungsfall ist Predictive Maintenance: Die vorausschauende Wartung vermeidet Ausfälle von Anlagen. Ein geschicktes Zeitmanagement sorgt dafür, dass der geplante Stillstand für eine Wartung oder Reinigung zu einem möglichst günstigen Zeitpunkt stattfindet. IT-gestützt lassen sich Wartungspläne optimieren, Antriebsysteme und Ventile überwachen. Dafür werden Anlagen- und Prozessdaten verknüpft und ausgewertet. Die Anlagenverfügbarkeit steigt ‑ und damit die Effizienz der gesamten Produktion.

Der Weg der Charge wird transparent

Stichwort: Produktionssicherheit. Der Weg einer Charge innerhalb eines Unternehmens sollte klar dokumentiert sein. Digitale Reports bieten die Möglichkeit, Chargen aus Gründen der Qualitätsprüfung oder Produkthaftung zu finden. Entweder mittels Top-Down-Analyse (ermittelt, aus welchen Chargen eine Charge entstanden ist) oder Bottom-Up-Analyse (ermittelt, in welche Chargen eine Charge eingeflossen ist). Der Verwendungsnachweis wird auf Basis von Materialbewegungsdaten (Umbuchungen, Umlagerungen, Bestellungen) chargenpflichtiger Materialien erstellt. Track-and-Trace-Prozesse können besonders sensible Produkte wie Medikamente vom Verpackungsvorgang bis zur Auslieferung an den Kunden verfolgen. Auch bei der Abfüllung können Sensoren beispielsweise Leckagen sofort zurückmelden und protokollieren. Um solche Prozesse sauber abzubilden, bedarf es einer detaillierten Betrachtung aller vorhandenen Systeme. Denn nur so lässt sich das Zusammenspiel von ERP-System, Prozessleitsystemen und Maschinen optimal aufeinander abstimmen.Vor allem im Pharma-Bereich gibt es sicherheitstechnisch spezielle Anforderungen ‑ etwa an eine GMP-konforme Produktion (GMP good manufacturing practice). Die Produktionsleitung kann festlegen, dass der Prozessauftragseröffnung ein genehmigtes Rezept zur Verfügung stehen muss und die Daten gegen Änderungen gesperrt sind. Über eine Materialidentifikation lässt sich die Vollständigkeit und die Reihenfolge der Materialien überprüfen, die für den Prozessauftrag benötigt werden.

– von Stephan Limberg, Leitung Branchenmanagement Prozessindustrie, NTT DATA Business Solutions AG –
E-Mail: [email protected]

Diskutieren Sie mit unseren Experten vor Ort oder im Webinar:

Datenschutz beim Wechsel zu SAP S/4HANA: Aufbewahrungs- und Löschpflichten automatisiert erfüllen

Datenschutz maximieren, Aufwand minimieren: Der Wechsel zu SAP S/4HANA ist ein idealer Zeitpunkt, die Aufbewahrungs- und Löschpflichten auf den Prüfstand zu stellen. Natürlich mit geeigneten...

online
28.09.2021
Jetzt anmelden
Lieferketten(sorgfaltspflichten)gesetz – kompliziertes Wort, einfache Lösung mit SAP Procurement Lösungen

Mit dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz kommen erhebliche neue Anforderungen auf die Unternehmen zu. SAP-Lösungen ermöglichen es Ihnen, auch künftig Compliance-konform zu agieren.

online
11.11.2021
Jetzt anmelden
Digital Supply Chain Day 2021

Auf unserem zweiten Digital Supply Chain Day erhalten Sie Einblicke, wie NTT Data Business Solution Sie bei der Konzeption Ihrer zukünftigen Supply Chain Prozesse unterstützt....

online
19.11.2021
Jetzt anmelden
loopa – smarte Logistik per Indoor-Lokalisierung

Mit unserem Indoor¬ Lokalisierungssystem loopa können Warenbewegungen in Echtzeit erfasst und automatisch im SAP Backend System verbucht werden. Wir zeigen Ihnen wie Sie kurzfristig Einsparpotenziale...

online
02.12.2021
Jetzt anmelden

Gebündeltes Expertenwissen zum Thema – Sofort loslegen im OnDemand Webinar

Varianten einfacher managen

Wer dem Kunden wenig Variantenvielfalt bietet, verliert schnell den Anschluss. Knackpunkt ist aber die aufwendige, zeitaufwändig Variantenkonfiguration. Erfahren Sie, wie Sie die Variantenkonfiguration im Unternehmen...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
ECM-Produktakte: So bändigen Sie das Dokumenten-Chaos

Unser Webinar zeigt, wie ein unternehmensweit konsistenter und nahtloser Content-Fluss Verwaltungskosten spart und die Prozesseffizienz steigert. Ein Lösungsansatz dafür ist Enterprise Content Management (ECM) und...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
SAP Cyber Security – Sichere IoT Anwendungen in der Cloud mit HANA und SCP

An SAP Business Security und SAP Cyber Security führt kein Weg vorbei, wenn Unternehmen mit SAP Cloud Platform (ehem. HCP) und SAP HANA ihre Prozesse...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Business Transformation mit Enterprise Content Management: Prozesse beschleunigen und Verwaltungskosten sparen

Erfahren Sie, wie ein unternehmensweit konsistenter, nahtloser und effizienter Content-Fluss nicht nur Verwaltungskosten spart, sondern auch Compliance-Risiken abbaut.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Neue Ideen digital entwickeln – Innovationen vorantreiben mit SAP Innovation Management 2.0

Vergessen Sie den „Ideenkasten“ im Unternehmen. Dazu sind Ideen und Innovationen viel zu wichtig! Beteiligen Sie alle Mitarbeiter am Ideenfindungsprozess – und das endlich effizient...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
So erstellen Sie eine wegweisende PLM-Strategie und Roadmap

Die Produktentwicklung stellt höchste Ansprüche an jedes Unternehmen. Eine kluge PLM-Strategie/Roadmap schafft durchgängige und effiziente Prozesse – von der Produktinnovation bis zum Service.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Clevere Lösung für Stammdaten – Stammdatenmanagement mit „it.master data simplified“

Stammdatenmanagement ist wichtig, aber aufwendig und wird gerne vernachlässigt. Dabei gibt es eine Lösung, die die Datenpflege vereinfacht und verbessert. Lernen Sie das Tool im...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
3D-Visualisierung konsequent nutzen – Wertvolle Modelle mit SAP 3D Visual Enterprise

3D-Modelle sind aufwändig in der Erstellung, werden dann aber oft nur in der Konstruktion genutzt. Warum eigentlich? Mit Visual Enterprise profitieren auch andere Bereiche von...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Digital Supply Chain Day

Beim ersten digitalen Supply Chain Day der NTT DATA Business Solutions haben wir gezeigt, wie SAP-Lösungen den digitalen Wandel Ihrer Wertschöpfungskette unterstützen. Wir berichten von...

online
online
Jetzt anmelden
Planung bei starker Volatilität: Von S&OP bis zur Produktionsfeinplanung

Um kurzfristig auf Veränderungen zu reagieren, brauchen Fertigungsunternehmen eine integrierte Absatz-, Kapazitäts- und Produktionsfeinplanung. Unser Webinar zeigt, wie das funktioniert.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Sourcing and Procurement: Flexibles und kollaboratives Lieferantenmanagement

Strategisches Sourcing leicht gemacht: So funktioniert das Zusammenspiel von SAP S/4HANA und SAP Ariba im Einkauf. Unser Webinar zeigt Funktionen und Nutzen für Industrieunternehmen.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Production: Integrative Produktionssteuerung mit Anbindung eines 3D-Druckers

Fertigungssteuerung mit SAP Digital Manufacturing Cloud und direkter Maschinenansteuerung sowie intelligenter Qualitätsprüfung? Unser Webinar demonstriert, wie das geht.

online
w
Jetzt anmelden
Logistics: Fahrerloser Transport und digitale Versandsteuerung

Wie funktioniert eine autonome Produktionsversorgung? Alles über die Möglichkeiten des SAP Extended Warehouse Management im Webinar.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Transportation: Optimierte Transportsteuerung und Frachtkostenberechnung

Dienstleisterintegration und digitale Frachtkostenabrechnung: So optimieren Sie Ihre Transportsteuerung. Ein Webinar für Logistiker und Supply Chain Manager.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Zukunftsfähige Warehouse- und Transportstrategie – jetzt kennenlernen

Gesucht wird: eine zukunftsfähige Warehouse- und Transportstrategie für die Konsumgüterindustrie. Gefunden haben wir SAP EWM, TM und Ihre Road to Supply Chain Execution. Alles dazu...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Track and Trace: Ortungssysteme in der Logistik

Ortungstechnologien ermöglichen Transparenz und eine höhere Automatisierung Ihrer Logistikprozesse. Lernen Sie die Mehrwerte einer lückenlosen Echtzeit-Nachverfolgung Ihrer Ladungsträger kennen.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
SAP Analytics Cloud für Fachbereiche und Management

KPIs und Kennzahlen sind für eine zielführende Steuerung unverzichtbar. Mit der SAP Analytics Cloud (SAC) erhalten Fachbereiche und Management vielfältige Möglichkeiten und umfassende Handlungsfreiheit. Mehr...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Tür auf zur planbaren Digitalisierung: Digital Innovation Framework und Maturity Index

Eine Digitalisierungsstrategie und Roadmap? Oftmals scheitert bereits die Planung und erst recht die Umsetzung. Wir zeigen eine smarte Methodik und Tools, die bei Analyse, Konzeption...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Prozessautomatisierung aus der Kundenpraxis: So profitieren Sie von Tracking in der Logistik

Was, wo, wohin? Wer Waren effizient bewegen will, braucht viele Daten. Bluetooth-Sender erleichtern dabei den Logistikalltag. In unserer Aufzeichnung von der Transformation NOW! 2021 zeigen...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Digital Manufacturing – Steigern Sie ihre Fertigungsleistung mit Cloud und Echtzeit-Analysen

Die industrielle Fertigung wird komplexer und anspruchsvoller. Ein Blick auf Produktlebenszyklen, Kundenansprüche und Kostendruck genügt. Wie integrierte Prozesse und neue Technologien helfen, zeigt unser Webinar.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Vom CAD-Modell zur 3D-Montageanleitung: Variantenkonfiguration leicht gemacht

Stücklisten durch das Verschieben von Nummern zu erzeugen, ist aufwendig und fehleranfällig. Wir zeigen, wie Sie dafür CAD-Modelle nutzen können und zu visuellen 3D-Montageanleitungen gelangen.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
RISE with SAP für die Fertigungsindustrie

RISE with SAP gilt als leistungsfähiges IT-Paket für die Digitalisierung im Subscription-Modell. Doch welche konkreten Mehrwerte bietet das Paket für Sie?

online
09.09.2021
Jetzt anmelden
Datenschutz beim Wechsel zu SAP S/4HANA: Aufbewahrungs- und Löschpflichten automatisiert erfüllen

Datenschutz maximieren, Aufwand minimieren: Der Wechsel zu SAP S/4HANA ist ein idealer Zeitpunkt, die Aufbewahrungs- und Löschpflichten auf den Prüfstand zu stellen. Natürlich mit geeigneten...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden

Lösungen die Sie interessieren könnten

Chemie
Produktion

Durch Vernetzung, intensive Datennutzung und präzise Steuerung aller Prozesse verbessern Sie die Wirtschaftlichkeit und Qualität Ihrer Fertigung. Nutzen Sie schnellere Abfragen, um echte Transparenz über Beschaffung, Produktion, Bestand und Bedarf im Unternehmen zu erhalten. Das ist die Basis für eine störungsfreie, kostenoptimale Fertigung, Produktionsplanung und Steuerung und der erste Schritt Richtung Fertigung 4.0.

Qualität und Compliance
Contact Us
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Rufen Sie uns gerne an
Schreiben Sie uns