NTT DATA Business Solutions

Die drei Wege zur Umstellung auf SAP S/4HANA in den Life Sciences: Greenfield, Brownfield & Hybrid

Die Entscheidung, welches ERP-System eingeführt werden soll, ist eine wichtige Entscheidung, aber der Umstellungsprozess kann ebenso schwierig sein. Software-Implementierungen erfordern die Zusammenarbeit mehrerer Abteilungen, es werden erhebliche Ressourcen für die Schulung der Benutzer benötigt, die Systeme müssen getestet werden, die Geschäftsbereiche haben oft mit Ausfallzeiten zu kämpfen, und es müssen unter Umständen riesige Datenbestände zusammengestellt und übertragen werden. Darüber hinaus unterliegen die Unternehmen der Life Sciences strengen Vorschriften, um den validierten Zustand zu gewährleisten. Bei all diesen Überlegungen ist es leicht verständlich, dass viele Unternehmen Software-Upgrades oder Neuimplementierungen aufschieben, bis sie keine andere Möglichkeit mehr haben. Durch die Wahl des richtigen Ansatzes können viele dieser Herausforderungen jedoch erheblich minimiert werden.

image

Ein Leitfaden für Organisationen in den Life Sciences

Unabhängig davon, ob Sie eine Umstellung auf SAP S/4HANA oder eine andere Unternehmensplattform planen, gibt es drei Kategorien: Greenfield, Brownfield und Hybrid. In diesem Beitrag erläutern wir den Unterschied zwischen den einzelnen Kategorien, um Ihrem Team zu helfen, die beste Entscheidung für Ihr Unternehmen zu treffen.

Die Greenfield-Implementierung

Der Greenfield-Ansatz ist eine komplett neue Implementierung, die es Ihnen ermöglicht, Systeme und Arbeitsabläufe von Grund auf neu zu entwickeln. Der Greenfield-Ansatz ist geeignet, wenn Ihr Unternehmen derzeit kein SAP ERP (z. B. ECC 6.0) einsetzt, aber auch Unternehmen, die bereits mit SAP arbeiten, können diesen Weg wählen. Er gibt den Anstoss, veraltete Prozesse und inkonsistente Daten hinter sich zu lassen und völlig neue Prozesse zu entwickeln. Aus diesem Grund werden Umstellungen auf der grünen Wiese oft mit einer Umstellung auf eine neue Organisationsstruktur oder einer Änderung des Geschäftsmodells kombiniert.

Auch wenn es sich um ein völlig neues System handelt, müssen die Daten bei einer Umstellung auf der grünen Wiese nicht komplett zurückgelassen werden. Es ist möglich, Daten aus dem alten System zu migrieren, und wenn es Ihrem Unternehmen nicht passt, die Umstellung zu einem bestimmten Zeitpunkt vorzunehmen, können das alte und das neue System während einer Übergangszeit parallel betrieben werden.

Die Vorteile von Greensfield-Transitionen mit uns

Umstellungen auf der grünen Wiese können auch durch die Verwendung von Vorlagenfunktionen erleichtert werden. NTT DATA Business Solutions hat beispielsweise SAP-Software für viele Unternehmen in der Life-Sciences-Branche implementiert. Im Laufe der Jahre haben wir daher eine Bibliothek mit gemeinsamen Prozessen aufgebaut, die auf bewährten Verfahren in der Life-Sciences-Branche basieren. Diese Lösung heisst it.lifesciences. Unsere Kunden erhalten Prozesse, die im Wesentlichen kopiert und in ihre Einrichtung eingefügt werden können. Durch die Wiederverwendung unserer branchenspezifischen Erweiterungen kann die Entwicklungszeit erheblich reduziert werden.

Zusätzlich zu unseren Best Practices für die Life Sciences ist unsere Lösung vollständig dokumentiert, von URS bis hin zu Testskripten, und wird durch eine bewährte branchenspezifische Projektmethodik unterstützt, die die Validierung in das Standard-ERP-Projektmanagement integriert. Unsere Kunden können sich auf die Unterstützung durch hochqualifizierte Berater, interne Validierungsbeauftragte sowie die Zuverlässigkeit standardisierter SAP-Tools und -Techniken verlassen.

Die hybride Implementierung

Der hybride Ansatz, der auch als selektiver Datenübergang oder Landscape Transformation bezeichnet wird, ermöglicht es Ihnen, mehrere ERP-Systeme in einem einzigen zu konsolidieren. Für Unternehmen, die ein internationales Geschäft mit mehreren Altsystemen betreiben oder vor kurzem ein neues Unternehmen übernommen haben, kann dies ein effizienter Weg sein, um Daten aus verschiedenen Quellen zu kombinieren und den Systembedarf zu reduzieren.

Die hybride Implementierung ermöglicht es Unternehmen, ihr bestehendes ERP-System so anzupassen, dass es die zahlreichen Innovationen von SAP S/4HANA nutzen kann.

Die Vorteile einer hybriden Umstellung mit NTT DATA Business Solutions

Wie bei einer Greenfield-Umstellung bietet auch eine hybride Umstellung auf SAP S/4HANA mit NTT DATA Business Solutions die Möglichkeit, die Umstellung parallel zum Tagesgeschäft durchzuführen. Dieser Ansatz bietet Flexibilität und die Möglichkeit, die aktuelle Landschaft zu verändern. Es kann entweder eine Konsolidierung mehrerer Mandanten (mit Harmonisierung der Geschäftsprozesse) oder eine Teilmigration des Geschäfts erfolgen.

Die Brownfield-Implementierung

Manche Life-Sciences-Unternehmen haben viele Jahre damit verbracht, die perfekte IT-Landschaft zu gestalten, und möchten daher nur das Nötigste ändern, um validierte Prozesse nicht zu beeinträchtigen.

Bei einer Brownfield-Umstellung können Sie alle Ihre bestehenden Strukturen und Prozesse beibehalten, während die Aktualisierung im Backend erfolgt. Es können auch zusätzliche Funktionen hinzugefügt werden. Dies ist vielleicht der häufigste Ansatz für ein Upgrade auf SAP S/4HANA.

Warum sollten Sie mit uns eine Brownfield-Transition durchführen?

Wenn Sie derzeit ein SAP-ERP-System nutzen, kann NTT DATA Business Solutions dieses nach einem festen Zeit- und Kostenplan auf SAP S/4HANA aktualisieren. Mit unserer Methodik wird auch der validierte Zustand Ihres aktuellen Systems sichergestellt. Um unsere Systemkonvertierungen so effizient und reibungslos wie möglich zu gestalten, haben wir die sogenannte Conversion Factory entwickelt und eingerichtet, ein Team von Konvertierungsspezialisten, die von SAP zertifiziert sind.

Übergangswege zu SAP S/4HANA

Graphic about transition paths to SAP S/4HANA with a greenfield, brownfield or hybrid implementation.

Warum jetzt umsteigen?

Unabhängig davon, für welche Option Sie sich entscheiden, bietet ein frühzeitiges Handeln immense Vorteile. Je früher eine Umstellung erfolgt, desto mehr Zeit haben Sie, um sich einen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern zu verschaffen. Auch die begrenzte Lebensdauer des Supports sollte berücksichtigt werden. Der SAP-Support für ECC 6.0 endet voraussichtlich im Jahr 2027, was noch lange hin ist. Ein vollständiger Umstellungsprozess kann jedoch sehr komplex sein, und qualifizierte Softwareingenieure sind gegen Ende der Lebensdauer eines Produkts oft schwer zu finden.

Erfahren Sie mehr im White Paper

Life-Sciences-Guide-Validated-Moveto-SAP-S4HANA3Unser Whitepaper ‚Making a Validated Move to SAP S/4HANA‘ ist ein detaillierterer Leitfaden für die Umstellung, der ausschliesslich für Fachleute aus dem Bereich Life Sciences geschrieben wurde.

DEN LEITFADEN HERUNTERLADEN

Kontakt aufnehmen
Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns