NTT DATA Business Solutions

Nachhaltigkeit durch Innovationen vorantreiben

Technologische Innovationen helfen, die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit zu meistern und tragen zu einem nachhaltigen und lohnenden Wandel der Unternehmen bei.

Unsere Projekte für mehr Nachhaltigkeit
Förderung der Nachhaltigkeit durch Innovationen und digitale Technologie
image

Nachhaltigkeit ist nicht nur Grün!

Bei dem Wort Nachhaltigkeit denken die meisten an die Umwelt. Das ist zwar richtig, aber greift zu kurz. Nachhaltig zu sein bedeutet mehr als nur die Verringerung unseres CO2-Fussabdrucks. Deshalb gibt es in der Agenda 2030 der Vereinten Nationen 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) und nicht nur eines. Nachhaltigkeit bildet den Dreiklang aus wirtschaftlichem, ökologischem und sozialem Handeln mit dem Ziel den Wohlstand für alle langfristig zu verbessern.

Wissen Sie, welche dieser Ziele Sie in Ihrem Unternehmen heute schon unterstützen und welche Sie im Grunde noch behindern?

Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil für Unternehmen

Warum nachhaltiges Wirtschaften zu einem Wettbewerbsvorteil wird

Viele Unternehmen sehen Nachhaltigkeitsprogramme immer noch als Kostenfaktor. Sie haben noch nicht verstanden, dass eine Nachhaltigkeitsstrategie dem Unternehmen nicht nur höhere Gewinne bringt, sondern langfristig das Überleben davon abhängt.

Längst interessieren sich Kunden und Auftraggeber, Geschäftspartner und die Öffentlichkeit nicht mehr nur für die reine Rentabilität eines Unternehmens, sondern für Unternehmen, deren Fokus auf Belastbarkeit, Qualität und Nachhaltigkeit liegt. Unternehmen, die sich nicht speziell auf Nachhaltigkeit konzentrieren, könnten daher auf lange Sicht Schwierigkeiten haben, Finanzierungen sichern und sich im Wettbewerb mit ihren Konkurrenten zu behaupten.

Auch Investoren und Rating-Agenturen schauen über die reinen Finanzdaten hinaus und beziehen Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) in ihre Bewertungen ein. Gemäss dem „2021 CEO Outlook“ von KPMG sehen bereits 58 Prozent der globalen CEOs eine steigende Nachfrage von ihren Stakeholdern – wie Investoren, Regulierungsbehörden und Kunden – nach mehr Berichterstattung und Transparenz zu ESG-Themen.

Es ist wieder mal die Frage: sind Sie reaktiv oder aktiv-gestaltend? Wir müssen Ihnen nicht sagen, welche Vorgehensweise die Erfolgreiche ist…

75%
sagen, dass ihre digitalen und ESG-Investitionen untrennbar miteinander verbunden sind.
30%
planen, mehr als 10 % ihres Umsatzes in mehr Nachhaltigkeit zu investieren.
52%
der wachstumsstarken Unternehmen glauben, dass ihre ESG-Projekte die finanzielle Leistung verbessern.

Nachhaltigkeit und Rentabilität in Einklang bringen

Eine auf Nachhaltigkeit ausgelegte Business Strategie entfaltet ihre Potenziale nach unserer Erfahrung vor allem in diesen Bereichen:

Stärkung der Marke und Steigerung der Kundenloyalität

Je nachdem, welche Studien Sie betrachten, ziehen schon heute fast die Hälfte aller Kunden Nachhaltigkeitskriterien mit heran, wenn Sie sich für ein Produkt entscheiden. Und je jünger die Kund:innen, desto höheren Stellenwert hat das Thema Nachhaltigkeit. Es ist stark davon auszugehen, dass die Bedeutung für Kund:innen aller Segment in Zukunft zunimmt. Kurzum: Nachhaltigkeit wird zum Pflichtprogramm für Marken.

Ansprüche der Finanzmärkte erfüllen

Verantwortungsvolles Handeln wird heute nicht nur von Kund:innen, Hersteller:innen und Produzent:innen gefordert. Längst interessieren sich auch Investor:inen, Analyst:innen und Ratingagenturen für eine über die reinen Finanzdaten hinausgehende Berichtsperspektive, die die Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) mit einbezieht. Eine Umfrage im Rahmen des Global CEO Outlook 2021 von KPMG hat ergeben, dass schon heute 55 Prozent der CEOs  den grössten Druck zur Umsetzung von ESG-Massnahmen durch ihre Investor:innen sehen.

Complianceanforderungen erfüllen

Ab 2023 wird die Europäische Union mit dem anstehenden Lieferkettengesetz die Berichtspflichten für Unternehmen erheblich verschärfen. Die neue Corporate Sustainability Reporting Directive soll weitreichende Änderungen bringen: Betroffene Firmen müssen dann schon in sehr naher Zukunft sämtliche Fakten veröffentlichen, die in puncto Nachhaltigkeit für den Geschäftsverlauf relevant sind. Und das ist noch nicht alles: Spätestens ab 2026 soll das Europäische CO2-Grenzausgleichssystem verhindern, dass Unternehmen im Rahmen des European Green Deal ihre Treibhausgasemissionen in Länder verlagern, die sich ausserhalb der Europäischen Union befinden. Damit Firmen aus einer solchen Praxis keine Wettbewerbsvorteile ziehen, schlägt die Kommission ein System vor, das zu einem Ausgleich zwischen den CO2-Preisen von innereuropäischen Gütern und Importen führen soll.

Vorausschauende Unternehmen erfassen am besten schon heute ihre Verbräuche und ihren CO2-Ausstoss und nutzen die daraus gewonnenen Erkenntnisse gleichermassen für die Optimierung des eigenen Betriebes. Weitsichtige Unternehmen sind damit nicht nur in der Lage, den gesetzlichen Veränderungen kurzfristig zu begegnen, sondern auch einen erheblichen Wettbewerbsvorteil daraus zu ziehen.

Effizientere Nutzung von Ressourcen und Senkung der Betriebskosten

Wenn Unternehmen weniger Ressourcen und Rohstoffe in ihren Herstellungs-, Einlagerungs-, Planungs- und Organisationsprozessen verbrauchen, sparen sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Die intelligente Vernetzung von Maschinen, Systemen und IT ermöglicht heutzutage transparente und optimierte Prozesse und trägt direkt dazu bei, wertvolle Ressourcen messbar einzusparen: vom verbesserten Supply-Chain-Management, der Fertigung 4.0 und Smart Logistics über eine digitalisierte Buchhaltung bis hin zu automatisierbaren HR-Services.

Doch auch auf dem Feld von nachhaltigen und stromsparenden IT-Infrastrukturen geschieht derzeit eine ganze Menge. Hierzu zählen beispielsweise die Virtualisierung von Servern und ihre Migration in die Cloud. Beides sorgt für eine ideale Kapazitätsauslastung der vorhandenen Ressourcen, wodurch Energiebedarfe erheblich gesenkt werden können. Auch die Kühlsysteme innerhalb der Rechenzentren können optimiert werden. Eine mittlerweile sehr populäre Variante sind sog. Vertical-Farming-Ansätze für Rechenzentren. Ein anderes Beispiel ist das Unternehmen Microsoft. Nicht nur will der Softwareriese die Energiebilanz der eigenen Datacenter bald schon gegen Null drücken – dank positiver Energiebilanz will Microsoft bis 2030 sogar mehr Kohlendioxid aus der Atmosphäre entfernen, als das Unternehmen verursacht und dadurch die Emissions-Spirale auf den Kopf stellen.

Steigerung der Mitarbeiterloyalität und Gewinnung neuer Talente

Arbeitgeber müssen sich immer mehr anstrengen, um neue Talente zu halten und neue anzuziehen. Neben Werten, die schon längst Alltag sein sollten, wie bspw. die Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden, war Work-Life-Balance noch nie so wichtig, wie in diesen Tagen. Mitarbeitende möchten sich mit Ihrem Unternehmen identifizieren. Das bedeutet, dass die eigene Lebensweise in Bezug auf ein nachhaltiges Umgehen mit unserem Planeten auch vom Unternehmen gefordert wird. Nur Lippenbekenntnisse reichen wiederum nicht aus. Solche Unternehmen wäre aufgrund der heuten Anforderungen an Transparenz ganz schnell entlarvt.

 alt="Norbert Rotter, CEO at NTT DATA Business Solutions AG"
Gemeinsam mit namhaften Partnern und Forschungseinrichtungen in unserer Region engagieren wir uns in Initiativen und Forschungsprojekten für nachhaltige und praxisorientierte Lösungen zum Klimaschutz. Das kontinuierliche Engagement für Nachhaltigkeit und die damit verbundenen Investitionen sind bereits fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie.

Nobert Rotter, CEO der NTT DATA Business Solutions AG

Die Rolle der IT für die Nachhaltigkeit – Wandel durch Innovation

Der IT-Sektor ist ein Innovationsmotor und eine der Schlüsselindustrien, die den Wandel zu einer nachhaltigeren und gerechteren Zukunft aktiv mitgestalten werden. Innovative Technologien ermöglichen die Analyse und Vorhersage von Geschäftstätigkeiten und deren Auswirkungen auf unsere Umwelt. Die erhöhte Transparenz ermöglicht effizientere Prozesse und die Optimierung von Systemen, was wiederum zu weniger Abfall und Energieeinsparungen führt.

Auf nachhaltigen Pfaden zum langfristigen Geschäftserfolg

NTT DATA Business Solutions ist ein Global Player in der IT-Branche – deshalb sehen wir es als unsere Verantwortung an, die Möglichkeiten und Chancen unseres Geschäftsportfolios zu nutzen, um einen positiven Beitrag für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft zu leisten.

Als SAP® Platinum Partner pflegen wir eine enge Partnerschaft mit der SAP und haben damit Zugriff auf deren breites innovatives Nachhaltigkeitsportfolio. Mit diesem, unseren massgeschneiderten Add-Ons und Services schaffen wir die Grundlage für nachhaltigeres Wirtschaften und Unternehmertum unserer Kunden, das den aktuellen und zukünftigen Nachhaltigkeitsanforderungen der Gesellschaft entspricht. Dabei bringen wir Nachhaltigkeit und Rentabilität gezielt in Einklang und wollen die vorhandenen Synergien und Geschäftspotenziale voll ausschöpfen.

Welche Stellschrauben anfassen

Wir haben uns ausgiebig mit der Frage beschäftigt, wodie "low-hanging fruits" auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit für eine Unternehmung liegen und in welchen Bereichen man von Wettbewerbsvorteilen profitieren kann. Es überrascht nicht, dass auch bei diesem Thema die Erfolgsfaktoren das Mindset, die Innovationskraft und die Technologie sein werden. Folgende Bereiche packen wir bei uns selber an und können auch Ihnen als Trusted Advisor dienen:

image

Nachhaltigkeit – Strategieberatung

Benchmarking | CSR-Strategiefindung | CSR Framework creation | Workforce Enablement | Diversity & Inclusion | ESG based Management

image

Governance Compliance & Reporting

EU Taxonomy (Reporting) Welche Vorschriften existieren für wen Welche können wie erfüllt werden • SFRD Reporting • CSRD Reporting ESG Risk Assessment & Management

image

Nachhaltige Wertschöpfung & Ressourcenreduzierung

Analyse der Wertschöpfungskette (Supply Chain due diligence) KPI gestütztes Mangement, e.g. Carbon-Fussabdruck-Messung Evaluierung und Umsetzung von nötigen Massnahmen, e.g. Kreislaufwirtschaft, Nachhaltige IT, Blockchain, etc

Nachhaltigkeit & Innovation: unsere Kunden- und Forschungsprojekte

Bei unseren Projekten für eine nachhaltigere und gerechtere Zukunft lassen wir uns von diesen 3 Säulen leiten:

Projekte mit positiven Auswirkungen auf den Klimawandel

Drohnen und maschinelles Lernen helfen gegen invasive Arten

Naturkonversation und künstliche Intelligenz zusammenbringen – Der Riesenbärenklau, eine mannshohe Pflanze aus Kasachstan, breitet sich rasant auf der ganzen Welt aus und konkurriert mit anderen Pflanzen um deren Lebensraum. Ausserdem kann der Kontakt mit der Pflanze zu schweren Verbrennungen führen. Gemeinsam mit Prodrone und NTT DATA Japan setzen wir bereits seit 2019 automatisierte Bilderkennung und KI in Drohnen-Hardware ein, um die Kartierung des Riesenbärenklaus, der beispielsweise in Dänemark per Gesetz an die Behörden gemeldet werden muss, zu erleichtern und die knappen Budgets für Natur- und Umweltschutz zu entlasten.

mehr über das Riesenbärenklau-Projekt

Ganzheitliches Emissionsmanagement durch einen produktbezogenen CO2-Fussabdruck

Treibhausgase in der Industrie zu reduzieren – das ist das Ziel des Projekts „Climate Neutral Business in Ostwestfalen-Lippe (climate bOWL)’. Ein Tracking- und Assistenzsystem ordnet die Emissionen dem Verursacher zu und schlägt Vermeidungs- und Optimierungsmassnahmen vor. Gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft und Forschung entwickeln wir dieses System und zeigen auf, welchen Nutzen IT-Anpassungen auf nachhaltige Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette haben und wie gleichzeitig Innovationspotenziale erkannt und genutzt werden können. Unser Ziel ist es, Unternehmen bei der Verfolgung, Reduktion oder gar Vermeidung und Kompensation von CO2-Emissionen sowie bei der Messbarkeit von Nachhaltigkeitsanstrengungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Rohstoffproduzenten bis zum Endkunden – zu beraten. Nur durch ein ganzheitliches und gezieltes Emissionsmanagement kann der CO2-Fussabdruck eines Unternehmens wirklich verbessert werden.

Smart Island Rømø zeigt die Zukunft des Urlaubs

Nachhaltigen Tourismus digitalisieren – in Zusammenarbeit mit der Copenhagen Business School und der Aalborg University haben wir die Digitalisierung der gesamten Insel Rømø, Dänemark, in Angriff genommen. Da die Insel vor allem ein beliebtes Urlaubsziel ist, war das Ziel des Projekts, die Prozesse für Touristen zu optimieren. Zum Beispiel, um Wartezeiten in Restaurants oder Einzelhandelsgeschäften zu verkürzen, Staus zu vermeiden und die Wasser- und Energieversorgung der Insel effektiver und nachhaltiger zu gestalten. Mit der cloudbasierten Datenerfassung und -auswertung haben wir dazu beigetragen, dass der Tourismus auf der gesamten Insel nun wesentlich effizienter funktioniert.

mehr über die Smart Island Rømø

Die GreenScore App motiviert Endverbraucher zur Energiewende

Nachhaltigkeit attraktiv und interaktiv machen – Endverbrauchern fehlt es oft an Transparenz, wenn es um die Energiewende geht. So weiss kaum jemand, woher der Strom aus der Steckdose wirklich kommt. Die GreenScore-App zeigt in Echtzeit, wie viel Energie aus Wind-, Solar- und Wasserkraft zur Verfügung steht und verbindet Transparenz mit Gamification: Haushalte, die ihren Energieverbrauch an der tatsächlichen Verfügbarkeit ausrichten, werden mit GreenScore-Punkten belohnt, die sie auf ihre Stromrechnung anrechnen oder für wohltätige Zwecke spenden können. Das Projekt ist aus einem „Thinkaton“-Wettbewerb in Deutschland hervorgegangen, den wir gemeinsam mit einem regionalen Energieversorger und SAP durchgeführt haben.

Projekte mit positiven Auswirkungen auf die Kreislaufwirtschaft

Intelligente Automatisierung in der Lebensmittelindustrie

Wo Lebensmittel auf IT treffen – wir bündeln Kompetenzen zur Realisierung neuer digitaler Konzepte in der Konsumgüterindustrie. Im Rahmen der Innovationsallianz „smartFoodTechnologyOWL“ der Hochschule OWL arbeiten wir gemeinsam mit über 40 weiteren Partnern aus Industrie, Forschung und Politik an innovativen Lösungen für wichtige Zukunftsaufgaben in der Lebensmittelindustrie. In einem gemeinsamen Kooperationsprojekt unter Beteiligung der Dr. August Oetker KG werden mit Hilfe angewandter Digitalisierungs- und IoT-Technologien virtuelle Abbilder von beispielhaften Lebensmittelprodukten erstellt, die neue Wege für eine wettbewerbsfähige und ressourcenschonende Produktion eröffnen.

Unser Head of COE Consumer Products, Walioullah Ali, gibt gemeinsam mit Christian Fretter, Head of R&D der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Einblicke in das Projekt und die Vorteile der Zusammenarbeit:

Schauen Sie sich das Video „where food meets it“ an

Projekte mit positiven Auswirkungen auf die soziale Verantwortung

Digitale Avatare unterstützen Schüler:innen und Lehrpersonen

Virtueller KI-Buddy hilft Kindern beim Lesenlernen – durch KI-Technologien können digitale Avatare zu echten Lernhelfern werden: Lesen lernen durch das personalisierte Ausspielen von Inhalten und Vokabeln sowie Aussprache und Verständnis trainieren mit einem spielerischen Ansatz. Über ein Lernassistenten-Dashboard können begleitende Lehrkräfte den Lernfortschritt einsehen. Wenn der virtuelle Assistent systematisch eingesetzt wird, können die Kosten für das Homeschooling halbiert und die Gesamtkosten für die Schule um 5 % gesenkt werden. Ausserdem kann das Leben von Kindern, Lehrern und Eltern weltweit positiv beeinflusst werden.

Der „AI Learning Helper“ ist das Ergebnis einer internationalen Zusammenarbeit zwischen NTT DATA Business Solutions Dänemark, NTT DATA UK und NTT DATA Rumänien und wurde kürzlich mit dem „SAP Innovation Award 2022“ ausgezeichnet.

mehr über unseren virtuellen KI-Buddy

Das FarmBot-Netzwerk verwandelt städtisches Land in Agrarland

Die Landwirtschaft von morgen neu denken – bereits 2017 haben wir im Rahmen des NTT DATA Hackathons ein innovatives Konzept zur Bekämpfung zukünftiger Nahrungsmittelknappheit und Ernährungsunsicherheit entwickelt. Kerngedanke ist die Steigerung der Effizienz und Produktivität von intelligenten Agrarrobotern, sogenannten FarmBots, durch die Vernetzung über eine Smart-Farming-Plattform und den Einsatz innovativer Technologien wie KI, IoT oder Blockchain. Angesichts des Klimawandels, der wachsenden Weltbevölkerung und des Trends zur Urbanisierung erhielt das Projekt den ersten Preis der Corporate Social Responsibility (CSR)-Konferenz der NTT-Gruppe im Jahr 2019.

Mehr über das Farmbot-Netzwerk

Optimierung medizinischer Lieferketten zur Verbesserung und Rettung von Menschenleben

Innovative IT erhebt sich zu neuen Höhen – das Start-up Wingcopter, das vom Weltwirtschaftsforum bereits zum Technologiepionier 2020 ernannt wurde, konzentriert sich auf die Optimierung von Lieferketten für medizinische Güter. In Zukunft sollen auch Pakete, Werkzeuge und Ersatzteile sowie Lebensmittel ausgeliefert werden. Wingcopter verfolgt ein neuartiges Geschäftsmodell und muss komplexe Anforderungen an den Produktionsprozess erfüllen. In der erfolgreichen Zusammenarbeit haben wir mit „RISE with SAP“ eine intelligente SAP-Cloud-ERP-Landschaft aufgebaut, die dem innovativen Start-up einen Schub für seine Geschäftsprozesse gibt.

KI macht Telefonhilfe für dänische Kinder effizienter

Ein virtueller Assistent unterstützt Børns Vilkår – Die dänische Kinderhilfsorganisation Børns Vilkår kommuniziert mit hilfesuchenden Kindern nicht nur über Telefonate, sondern auch über SMS und Chat. Ein von NTT DATA Business Solutions Dänemark entwickelter virtueller Assistent unterstützt das Team von Børns Vilkår und lernt kontinuierlich dazu, die Sprache der Kinder und Jugendlichen besser zu verstehen. Die KI-basierte Lösung hilft mehr als 500 ehrenamtlichen Beratern, die jedes Jahr mehr als 220.000 Anrufe von Kindern in Dänemark entgegennehmen. Dadurch konnte die Zahl der bearbeiteten Anfragen erheblich gesteigert werden.

Digitale Innovation ist der Schlüssel zum Erreichen von Nachhaltigkeitszielen

69 % der Unternehmen sehen in der digitalen Innovation den Schlüssel zur Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele. Die drei wichtigsten Technologien zur Erreichung dieser Ziele sind: Cloud, das Internet der Dinge und künstliche Intelligenz.

NTT Ltd., Innovating for a Sustainable Future, 2022

Top-Innovationen und Technologien zur Förderung der Nachhaltigkeit

Innovationen werden zunehmend mit der Absicht geschaffen, nachhaltiger zu werden. Ob die Optimierung der Ressourceneffizienz oder der Ausgleich von ökonomischen und ökologischen Aspekten – nachhaltiges Wirtschaften birgt ein grosses Potenzial für Unternehmen.

Vertrauensvoller Partner bei der Nachhaltigkeitstransformation

Wir sind der richtige Partner an Ihrer Seite bei der Nachhaltigkeitstransformation

Dank der engen Partnerschaft von NTT DATA Business Solutions mit SAP® können unsere Spezialisten SAP-Lösungen rund um „SAP Cloud for Sustainable Enterprises“ nutzen und funktional ergänzen. Das innovative SAP-Nachhaltigkeitsportfolio erfüllt die aktuellen Nachhaltigkeitsanforderungen der Gesellschaft und die Möglichkeiten unserer Kunden und bildet damit die Grundlage für nachhaltigeres Wirtschaften und Unternehmertum. Die richtige Software ist jedoch nur ein Teil des Wandels hin zu einem nachhaltigeren Unternehmen. Mit unserer SAP-Expertise innerhalb der NTT DATA Gruppe, ergänzenden Add-Ons, individuellen Services und unserer Transformationskompetenz begleiten wir Sie auf Ihrem persönlichen Weg zu nachhaltigeren Geschäftsprozessen.

Unsere Dienstleistungen sind in mehr als 30 Ländern verfügbar und wir haben in den dreissig Jahren unseres Bestehens Tausenden von Unternehmen geholfen, effizienter und produktiver zu werden. Unsere mehr als 11.000 Mitarbeitenden sind weltweit tätig und begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Intelligent Enterprise – wo auch immer Sie starten wollen!

Haben Sie bereits eine Nachhaltigkeitsstrategie und erste Handlungsfelder identifiziert?

Wir unterstützen Sie mit unserem SAP-Portfolio und innovativen Technologien bei der Umsetzung der definierten Massnahmen.

Soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit bei NTT DATA Business Solutions

Wie leben wir selbst Nachhaltigkeit?

Bei NTT DATA Business Solutions ist Nachhaltigkeit eines unserer wichtigsten langfristigen Unternehmensziele. Als aktives Lenkungsmitglied der Green Software Foundation setzen wir uns beispielsweise für eine kontinuierliche Emissionsreduzierung in der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) ein.

Um neue Paradigmen und Werte zu schaffen, die zu einer wohlhabenderen und harmonischeren Gesellschaft beitragen können, unterstützen wir die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen (UN), um eine dauerhafte nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Wir tun dies, indem wir uns durch unsere eigenen Geschäftsaktivitäten auf globale gesellschaftliche Themen konzentrieren. Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte (ESG), um ein nachhaltiges Wachstum für unsere Kunden und Auftraggeber sowie für uns selbst zu fördern.

Corporate Social Responsibility bei NTT DATA Business Solutions

Ökologisches, ökonomisches und soziales Bewusstsein und Handeln beginnt bei NTT DATA Business Solutions nicht erst beim Kunden, sondern direkt bei uns im Unternehmen. Erfahren Sie, wie wir Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility in unserem Unternehmen leben!

Unsere Corporate Social Responsibility

Nachhaltigkeit in der NTT DATA-Gruppe

NTT DATA Sustainability Report 2021 Data Book
 
NTT DATA Nachhaltigkeitsbericht 2021

Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmensidentität. Daher ist es für uns nur logisch, unser Engagement zu dokumentieren und so transparent wie möglich nach aussen zu kommunizieren. Der „NTT DATA Sustainability Report“ zeigt detailliert auf, was die NTT DATA-Gruppe im vergangenen Jahr getan hat, um der gemeinsamen Verantwortung gerecht zu werden, und wie wir als Unternehmensgruppe die Nachhaltigkeit in Zukunft noch weiter vorantreiben möchten.

Lesen Sie den Nachhaltigkeitsbericht
Geschäftsfrauen lesen über die Nachhaltigkeitstransformation

Unsere Experten über die Nachhaltigkeitstransformation im CXO-Magazin

Im Kampf gegen den Klimawandel ist eine rasche Umstellung auf nachhaltige Geschäftsmodelle unumgänglich. Ein solcher Wandel bringt jedoch nicht nur mehr Nachhaltigkeit für die Umwelt, sondern auch für Ihr Unternehmen: Zu den Vorteilen gehören eine höhere Effizienz und Widerstandsfähigkeit, ein geringeres organisatorisches Risiko und eine Erweiterung der Geschäftsmöglichkeiten und -potenziale. Nachhaltigkeit schliesst also Geschäftswachstum nicht aus, sondern fördert es sogar. Lesen Sie die Artikel unserer Experten im CXO-Magazin „The Sustainability Tranformation“ von NTT DATA:

Weitere Artikel und Einblicke zum Thema Nachhaltigkeit

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns