SAP ILM DSGVO: Was ist SAP ILM?

SAP ILM nur zur Erfüllung der DSGVO – oder doch mehr? Teil 1: Was ist das SAP ILM?

Gesetzliche Anforderungen und interne Prozesse sind die wirtschaftlichen Triebkräfte für eine Lösung wie SAP Information Lifecycle Management (ILM). Die Nachfrage nach ILM ist in den letzten Jahren durch interne und externe Faktoren stark gestiegen. Dazu zählen insbesondere die Anforderungen aus gesetzlichen Vorschriften und dem damit verbundenen Risikomanagement, der zunehmende Trend zur Harmonisierung und Konsolidierung von Systemlandschaften sowie der Aspekt der Total Cost of Ownership. Und nicht zuletzt ganz konkret: Die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die Ende Mai 2018 in Kraft getreten ist und Unternehmen europaweit vor komplexe Herausforderungen stellt, was den Umgang mit  personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung angeht.

In einer dreiteiligen Blogreihe werden wir Ihnen folgende Fragen beantworten:

Und vielleicht stellen Sie anschließend fest, dass das SAP ILM mehr ist als „nur“ ein Tool zur Erfüllung der Datenschutzgrundverordnung!

Was ist das SAP ILM?

Ein Hauptziel von ILM ist die Kontrolle der Daten von der Erstellung bis zur endgültigen Löschung. Sobald die Daten nicht mehr im täglichen Betrieb benötigt werden, werden sie archiviert, um das Datenbankvolumen zu reduzieren. Aufgrund zunehmender gesetzlicher Regelungen zur Vorratsdatenspeicherung, Datenvernichtung und den Nachweispflichten (zum Beispiel für Steuerprüfungen oder Produkthaftung) reichen herkömmliche Datenmanagement-Ansätze nicht mehr aus. Der Betrieb von Multiplen-Umgebungen oder Legacy-Systemen erweitert die Anforderungen. SAP ILM orientiert sich an Ihrem Bedarf und bildet die Grundlage für die effiziente Verwaltung Ihrer Informationen.

SAP Information Lifecycle Management besteht aus drei Elementen.

  • Datenarchivierung
  • Retention Management
  • ILM Retention Warehouse

SAP ILM DSGVO: Was ist SAP ILM?

Datenarchivierung

Die Datenarchivierung ist der Kern von SAP ILM und konzentriert sich hauptsächlich auf das Datenvolumen-Management. Sie besteht aus den klassischen Datenarchivierungsfunktionen, die seit vielen Jahren im Standard enthalten sind. Mit SAP ILM wurden die klassischen Datenarchivierungsfunktionen erweitert, um die Integration mit den beiden anderen Eckpfeilern, dem Retention Management und dem ILM Retention Warehouse zu ermöglichen. Für SAP ILM wurden traditionelle Archivierungsprogramme erweitert, um nicht nur die Archivierung von Daten, sondern auch die Vernichtung von Datenbankdaten sowie die Erstellung von Snapshots abzudecken.

Retention Management

Das Retention Management konzentriert sich auf das End-of-Life von Datenszenarien. Es beinhaltet verschiedene Werkzeuge und Methoden zur Verwaltung aller Aspekte der Datenspeicherung von der Erstellung bis zur Vernichtung, basierend auf gesetzlichen Anforderungen und anderen Aufbewahrungsrichtlinien.

ILM Retention Warehouse

Das ILM Retention Warehouse konzentriert sich auf das Ende der Lebensdauer von Systemlandschaften. Es bietet eine standardisierte Methode zur Stilllegung von Altsystemen. Die darin enthaltene Funktion ermöglicht es Ihnen, den Prozess in drei Phasen anzugehen:

  • Daten aus dem Altsystem extrahieren
  • Daten übertragen und Regeln anwenden
  • Reporting in einer Stilllegungsumgebung

 

In Teil 2 und Teil 3 unserer Blog-Reihe „SAP ILM nur zur Erfüllung der DSGVO – oder doch mehr?“ erläutern wir Ihnen, die Funktionen von SAP ILM und wie es Sie dabei unterstützt die Anforderungen der DSVGO zu erfüllen.

-von Heiko Köllmann, Consultant Enterprise Content Mangement, NTT DATA Business Solutions AG-
E-Mail: [email protected].de

eBook
Jetzt informieren: Strukturieren Sie die Datenflut!

Richtig: Man sollte sich auf das Wesentliche konzentrieren. Doch was ist, wenn das Wesentliche Alles ist? Ein durchdachtes Enterprise Content Management mit den passenden Lösungen für Ihre individuellen Herausforderungen, hilft Ordnung in das Datenchaos zu bringen und die niemals endenwollende Datenflut nachhaltig und automatisiert zu strukturieren. Somit bleiben Sie auch bei Inkrafttreten von neuen Gesetzesanforderungen regelkonform. Lesen Sie mehr in unserer Broschüre.

Broschüre herunterladen

Mehr zum Thema Enterprise Content Management:

SAP Enterprise Content Management

Die digitale Transformation stellt Unternehmen im Hinblick auf Datenverwaltung, Archivierung und Dokumentenmanagement vor Herausforderungen. Mit einem durchdachten Enterprise Content Management (ECM) verwalten Sie alle Informationen und Dokumente auf einer Plattform.

Diskutieren Sie mit unseren Experten vor Ort oder im OnDemand Webinar:

ECM-Produktakte: So bändigen Sie das Dokumenten-Chaos

Unser Webinar zeigt, wie ein unternehmensweit konsistenter und nahtloser Content-Fluss Verwaltungskosten spart und die Prozesseffizienz steigert. Ein Lösungsansatz dafür ist Enterprise Content Management (ECM) und...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Business Transformation mit Enterprise Content Management: Prozesse beschleunigen und Verwaltungskosten sparen

Erfahren Sie, wie ein unternehmensweit konsistenter, nahtloser und effizienter Content-Fluss nicht nur Verwaltungskosten spart, sondern auch Compliance-Risiken abbaut.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Contact Us
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Rufen Sie uns gerne an
Schreiben Sie uns