Global Batch Traceability (GBT) – Chargeninformationen systemübergreifend sammeln

Die Bausteine unter dem Supply Chain Execution-Dach

Fassen wir die Bausteine der Supply Chain Execution Plattformstrategie (SCE) noch einmal zusammen. Da wäre das Extended Warehouse Management (EWM) und das SAP Transport Management (TM). Beide Produkte bilden gemeinsam das Herzstück der ausführenden Logistik im SCE.

Eine logische und logistische Klammer bildet zusätzlich die Produktfamilie, die unter dem Track & Trace (T&T) zusammengefasst werden. Die Produkte im T&T sind dabei die Auto Identification Enterprise (AIE) und das Global Batch Traceability (GBT). Die AIE bildet dabei die Grundlage für RFID Lösungen. Mit dem GBT werden systemübergreifende Chargeninformationen gesammelt und dargestellt.

Yard Logistics, ein weiteres SAP Produkt im SCE, dient dazu, Fahrzeuge, Transporteinheiten und andere Ressourcen auf großen Geländen zu steuern und zu verwalten.

 

Grafik SCE Chargeninformationen
Die Bausteine der Supply Chain Execution Platform

Systemübergreifend einsetzbar – Im Global Batch Traceability (GBT) laufen produktbasierte Chargeninformationen zusammen

Kernfunktion des Global Batch Traceability (GBT) ist die Sammlung und Darstellung von produktbasierten Chargeninformationen über Systemgrenzen hinweg. Dabei können die Chargeninformationen sowohl aus SAP-Systemen, als auch aus NonSAP-Systemen in das GBT eingebracht werden. Unternehmen mit erweiterten Anforderungen an die Rückverfolgung Ihrer Produkte haben eine performante Möglichkeit alle notwendigen Informationen ohne Systembrüche aus einer Anwendung heraus zu ermitteln.

Alle Anwender mit diesen hohen Anforderungen sind mit dem Baustein GBT auf der sicheren Seite. Sämtliche Ereignisse, die das Chargenmaterial in wesentlichen Bereichen verändern oder anreichern, werden aus dem jeweiligen Quell-System in das GBT übertragen.

 

Grafik Global Batch Traceability - Chargeninformationen
Datentransfer aus den Quellsystemen in das Global Batch Traceability System

 

Neben einfachen Darstellungen in Baumstrukturen, können die Chargeninformationen dem Nutzer auch graphisch ansprechend zur Verfügung gestellt werden. Mit dem Global Batch Traceability liefert SAP einen wichtigen Baustein zur Abrundung der Kundenanforderungen im Bereich des Track & Trace.

Erfahren Sie mehr. Jetzt Termin sichern.

– von Mersun Sezer, Teamleitung Supply Chain Execution, Leitung Fachgebiet Lager- und Transportmanagement, NTT DATA Business Solutions AG-
E-Mail: [email protected]

Diese Veranstaltungen könnten Sie interessieren

Virtual Logistics Booth – Die virtuelle NTT DATA Business Solutions Logistik-Messe

Der virtual Logistics Booth ist unser virtueller Messestand, auf welchem unsere Experten Ihnen ihr geballtes Logistikwissen und unsere Top Logistik-Themen präsentieren. Wählen Sie aus einer...

online
online
Jetzt anmelden
Digital Supply Chain Day

Beim ersten digitalen Supply Chain Day der NTT DATA Business Solutions haben wir gezeigt, wie SAP-Lösungen den digitalen Wandel Ihrer Wertschöpfungskette unterstützen. Wir berichten von...

online
online
Jetzt anmelden

Gebündeltes Wissen von unseren Experten - Sofort loslegen im OnDemand Webinar!

Digital Supply Chain mit SAP TM

Mit SAP TM erreicht die Digitalisierung der Extralogistik das nächste Level. Wo die Vorteile liegen und wie die Einführung zum Erfolg wird, verraten wir Ihnen...

online
Online
Jetzt anmelden
Digital Supply Chain Day

Beim ersten digitalen Supply Chain Day der NTT DATA Business Solutions haben wir gezeigt, wie SAP-Lösungen den digitalen Wandel Ihrer Wertschöpfungskette unterstützen. Wir berichten von...

online
online
Jetzt anmelden
Logistics: Fahrerloser Transport und digitale Versandsteuerung

Wie funktioniert eine autonome Produktionsversorgung? Alles über die Möglichkeiten des SAP Extended Warehouse Management im Webinar.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Transportation: Optimierte Transportsteuerung und Frachtkostenberechnung

Dienstleisterintegration und digitale Frachtkostenabrechnung: So optimieren Sie Ihre Transportsteuerung. Ein Webinar für Logistiker und Supply Chain Manager.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Zukunftsfähige Warehouse- und Transportstrategie – jetzt kennenlernen

Gesucht wird: eine zukunftsfähige Warehouse- und Transportstrategie für die Konsumgüterindustrie. Gefunden haben wir SAP EWM, TM und Ihre Road to Supply Chain Execution. Alles dazu...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Track and Trace: Ortungssysteme in der Logistik

Ortungstechnologien ermöglichen Transparenz und eine höhere Automatisierung Ihrer Logistikprozesse. Lernen Sie die Mehrwerte einer lückenlosen Echtzeit-Nachverfolgung Ihrer Ladungsträger kennen.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Mersun Sezer
Mersun Sezer
Head of CoE Advanced Logistics Warehouse & Transportation, NTT DATA Business Solutions AG

Since 2001, Mersun Sezer has been working in the field of logistics consulting, initially with a focus on logistics in online commerce. From the first project, he has been specialized on SAP solutions for Materials Management, Warehouse Management, and Auto ID Solutions. In recent years, Mersun Sezer has begun to focus more and more on solutions in the Supply Chain Execution environment. Today, amongst other things, he is as Head of CoE Advanced Logistics responsible for all Warehouse and Transportation topics at NTT DATA Business Solutions Germany.

itelligence ist jetzt NTT DATA Business Solutions
So werden wir noch besser für unsere Kunden, Partner und Mitarbeitenden.
Entdecken Sie unsere neue Webseite
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Rufen Sie uns gerne an
Schreiben Sie uns