Entwicklungsstrategien mit S/4HANA | itelligence AG

Entwicklungsstrategie mit S/4HANA: Richtig schnell unterwegs?

„Wir steigen um von einem Golf auf einen Ferrari. Aber können wir den auch fahren?“ Solche oder ähnliche Aussagen hören wir, wenn wir aus der Entwicklung mit den IT Mitarbeitern unserer Kunden ins Gespräch kommen. Meistens stehen wir dann vor einer SAP S/4HANA-Einführung oder wir sind schon mitten im Projektgeschehen.

Durch unsere Erfahrungen aus den S/4HANA-Projekten wissen wir, wie wir die PS auf die Straße bringen, um noch einmal bei dem Auto-Bild zu bleiben. Es gilt für die Verantwortlichen in der IT oder der Entwicklungsabteilung, die Strategie des Unternehmens herunter zu brechen auf eine Entwicklungsstrategie, die den Anforderungen in Bezug auf S/4HANA, neue Programmiermodelle, Digitalisierung, Cloud, Hybridszenarien, etc. gerecht wird. In den Köpfen der IT-Leiter und -Mitarbeiter kreisen viele Themen und Fragen, für die der richtige Ansatz gefunden werden muss.  Was bedeutet das alles denn konkret, zum Beispiel für die Mitarbeiterausbildung, für den Einsatz von Tools und Prozessen sowie für Guidelines?

Entwicklungsstrategien: Erkennen – Priorisieren – Umsetzen

Mit unserem NTT DATA Business Solutions Entwicklungsstrategie-Workshop führen wir unsere Kunden gezielt durch seine Fragestellungen und erarbeiten einen konkreten Fahrplan für seine Strategie.

Erkennen

Wir bringen unsere Erfahrungen ein und präsentieren Themencluster, die sich als Spannungsfelder unserer Kunden herausgestellt haben:

Entwicklungsstrategien mit S/4HANA | NTT DATA Business Solutions AG
Abb. 1: Entwicklungsstrategien mit S/4HANA

 

Für unseren Workshop führen wir vorab mit den Teilnehmern eine Standortbestimmung zu diesen Themen durch, um direkt bei den individuellen Herausforderungen des Kunden anzusetzen.

Priorisieren

Unser Kunde bringt sich ein, in dem wir „Pains und Gains“ diskutieren und gewichten. Die Erfahrung zeigt, dass wir immer wieder über ähnliche Themen sprechen, die Prioritäten und daraus folgende Maßnahmen in den unterschiedlichen Unternehmen aber sehr individuell sind.

In diese Phase haben wir die wertvolle Chance, die IT Mitarbeiter abzuholen und zu verstehen und somit schon ein Stück weit den Change-Prozess der IT begleiten.

Umsetzen

Gemeinsam gilt es, eine Roadmap zu entwickeln, die einen Fahrplan aufzeigt, der auch mittelfristig belastbar bleibt. Die Roadmap dient der Transparenz und der Kommunikation Richtung Stakeholder. Aus der Roadmap werden dann, gemeinsam mit NTT DATA Business Solutions oder kundenintern, die Maßnahmen abgearbeitet und nach ihrer Priorität live gesetzt.

Entwicklungsstrategien mit S/4HANA | NTT DATA Business Solutions AG
Abb. 2: Entwicklungsstrategien mit S/4HANA

Was erreichen wir für unsere Kunden?

  • Prioritäten erkennen und begründen
  • Erstellung einer Roadmap von Maßnahmen, thematisch und zeitlich strukturiert
  • Quick-Wins platzieren
  • Gezielter Einsatz von Budget und Zeit
  • Nachvollziehbarer Ablauf von Maßnahmen
  • Miteinbeziehung in die Prozesse der eigenen Mitarbeiter
  • Controlling-Möglichkeiten
  • Gute Argumentationsbasis Richtung Stakeholder

Hier geht’s zum Fahrsicherheitstraining für den neuen Ferrari: UnserAngebot zur Entwicklungsstrategie mit SAP S/4HANA.

-von Ingo Wulf, Senior Manager Custom Development, Experte im Center of Excellence “Development Management & Standards”, NTT DATA Business Solutions AG-
E-Mail: [email protected]

Expert Paper: SAP S/4HANA Custom Code Transition

Expert Paper: Vorbereitung auf die SAP S/4HANA Custom Code TransitionErfahren Sie im Expert Paper, wie Sie sich mit den richtigen Aktivitäten zum richtigen Zeitpunkt auf das das Thema Custom Code Transition vorbereiten.

Expert Paper herunterladen

Diskutieren Sie mit uns vor Ort oder im Webinar:

Infor vs. SAP: ERP-Auswahlberater Trovarit blickt in die Zukunft

Von Infor LN / Baan auf die Infor CloudSuite migrieren – mit hohem Aufwand? Oder andere ERP-Lösungen in Betracht ziehen? Der unabhängige Marktanalyst Trovarit hilft...

online
09.12.2021
Jetzt anmelden

Expertenwissen im OnDemand-Webinar:

Microsoft Dynamics ERP und SAP ERP: Auswahlberater Trovarit blickt in die Zukunft

Bei Microsoft Dynamics AX & NAV endet der Support. Im Webinar erhalten Dynamics-ERP-Anwender Hilfestellungen vom Marktanalysten Trovarit zur Auswahl ihrer künftigen ERP-Lösung. Denn für ein...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Custom Code Conversion für SAP S/4HANA

Für den Umstieg auf SAP S/4HANA müssen tausende Zeilen Custom Code angepasst werden. Unser Webinar zeigt Ihnen, wie Sie diesen Aufwand um bis zu 80%...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Sourcing and Procurement: Flexibles und kollaboratives Lieferantenmanagement

Strategisches Sourcing leicht gemacht: So funktioniert das Zusammenspiel von SAP S/4HANA und SAP Ariba im Einkauf. Unser Webinar zeigt Funktionen und Nutzen für Industrieunternehmen.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Drei Wege – ein Ziel: SAP S/4HANA. Diese drei Optionen sollten Sie kennen!

Greenfield („Neuanfang“), Brownfield („so viel wie möglich übernehmen“) und Allfield („smart umwandeln“) – welcher ist der richtige Ansatz?

online
06.07.2021
Jetzt anmelden
Ihr Roadmap-Projekt für SAP S/4HANA

Ihr S/4HANA-Transitionsprojekt braucht eine Roadmap, die einzelne Schritte strukturiert, Unsicherheiten aufdeckt und Szenarien „vordenkt“.

online
07.07.2021
Jetzt anmelden
SAP S/4HANA-Transition: Abwarten könnte fatal sein

SAP S/4HANA-Transition: Details und Tücken der SAP ERP-Wartungsverlängerung: wir zeigen, warum Sie jetzt handeln sollten.

online
08.07.2021
Jetzt anmelden
SAP S/4HANA-Transition: Was spricht für Brownfield?

Was sind die Vor- und Nachteile einer SAP S/4HANA-Transition nach dem Brownfield-Modell? Wir zeigen einen typischen Brownfield-Ansatz.

online
13.07.2021
Jetzt anmelden
SAP S/4HANA-Transition: Was spricht für eine Selective Data Transition?

Bei einer Transition zu SAP S/4HANA gibt es einen intelligenten Mittelweg zwischen Greenfield und Brownfield: Die Selective Data Transition.

online
14.07.2021
Jetzt anmelden
SAP S/4HANA-Transition: Was spricht für Greenfield?

Beim Greenfield-Ansatz zur SAP S/4HANA-Transition entsteht parallel zum laufenden SAP ERP-System ein neues S/4HANA-System.

online
15.07.2021
Jetzt anmelden

Lösungen, die Sie interessieren könnten:

SAP S/4HANA

Was ist SAP S/4HANA? Warum sollte ich umsteigen und wie funktioniert der Übergang? Werden Sie flexibel und agil, indem Sie den digitalen Kern für Ihr Unternehmen implementieren.

Custom Development

Unsere Softwarearchitekten haben den Daumen immer am Puls der SAP. Davon profitiert auch Ihre Softwareentwicklung. Wir unterstützen Ihr Requirements Engineering, gehen dabei per Design Thinking neue Wege und übernehmen auf Wunsch auch die technische Leitung komplexer Entwicklungsprojekte. Außerdem zeigen wir Ihnen per Custom Code Check akuten Handlungsbedarf auf.

Ingo Wulf
Ingo Wulf
Senior Manager Custom Development, Experte im Center of Excellence “Development Management & Standards”

Ingo Wulf ist Teamleiter im Bereich Custom Development. Er verantwortet innerhalb des Center of Excellence „Development Management & Standards“ den Themenbereich "Entwicklungssteuerung". Der Dipl. Wirtsch. Ing. ist seit 13 Jahren im Bereich SAP Development tätig und hat zahlreiche Projekte als Entwickler und Teilprojektleiter Entwicklung begleitet.

Contact Us
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Rufen Sie uns gerne an
Schreiben Sie uns