Employee Self Services für eine bessere Employee Experience

Viele Unternehmen machen derzeit eine facettenreiche Transformation durch, die weit über die Digitalisierung hinausgeht (allerdings auf vielfältige Weise mit ihr zusammenhängt). Zu diesem Wandel gehört oft auch ein Perspektivwechsel: Statt von den eigenen Interessen aus auf die Kund*innen zu schauen, wird nun deren Sicht nachvollzogen. Etabliert hat sich dafür die Idee der Customer Experience. Ähnliches findet auch in Bezug auf die Mitarbeitenden statt. HR-Abteilungen entdecken die Employee Experience für sich.

Gemeint sind damit sämtliche Erfahrungen, die ein (potenzieller) Arbeitnehmende entlang aller Phasen des gesamten Employee Lifecycle mit dem Unternehmen als Arbeitgeber macht – vom Recruiting und dem Onboarding über die Bindung und die Entwicklung bis zum Ausscheiden. Je besser diese Erfahrungen sind, desto höher sind Zufriedenheit, Motivation und Loyalität. Wie wichtig es für Unternehmen ist, aktiv auf diese Aspekte Einfluss zu nehmen, zeigt eine aktuelle Studie von Qualtrics. Befragt hat das Unternehmen dafür im vergangenen Jahr rund 14.000 Vollzeitbeschäftigte aus 27 Ländern, darunter auch Deutschland. Lediglich 65 Prozent der Teilnehmenden gaben an, auch 2022 bei ihrem Arbeitgeber bleiben zu wollen.

Zuhören und verstehen ist unverzichtbar

Um herauszufinden, wie im einzelnen Fall eine positive Employee Experience aussieht, führt im Grunde kein Weg daran vorbei, zunächst genau zuzuhören und dann zu verstehen. Das gilt mit Blick auf das gesamte Personal eines Unternehmens, auf einzelne Fachbereiche und Teams und auf jeden einzelnen Arbeitnehmer*innen. Abgesehen von dieser individuellen Betrachtung gibt es ein paar Erkenntnisse, die sich sinnvoll verallgemeinern lassen. So gibt beispielsweise die Qualtrics-Studie auch Hinweise darauf, wie Unternehmen ihre Mitarbeitenden zum Bleiben bewegen können – beziehungsweise davon abhalten:

Von den Personen, die fünf Jahre oder länger bei ihrem aktuellen Arbeitgeber bleiben möchten, sehen 76 Prozent die Möglichkeiten, dass jeder sein volles Potenzial ausschöpfen kann. Das nehmen nur 33 Prozent derjenigen so wahr, die höchstens sechs weitere Monate dort arbeiten möchten. 83 Prozent der Teilnehmenden, die fünf Jahre oder länger bleiben wollen, fühlen sich ihrem Unternehmen zugehörig. Von denen, die nach höchstens sechs Monaten bleiben wollen, bestätigten das nur bei 25 Prozent. Und 35 Prozent der Befragten sagten, sie würden sich nach einem neuen Job umsehen, wenn sie wieder komplett vor Ort arbeiten müssten.

it.people document manager und it.people time manager

Eine weitere pauschale Annahme, die auf den Erfahrungen in unzähligen Projekten beruht: Mitarbeitende erledigen nicht gerne administrative Routineaufgaben und sie sind in administrativen Belangen nicht gerne von anderen abhängig. Hier werden also sehr leicht eher schlechte Erfahrungen gemacht. Ändern lässt sich das mit Employee Self Services, die die Abwicklung administrativer Aufgaben mit SAP SuccessFactors erleichtern und für mehr Autonomie sorgen. Zum Beispiel unsere beiden AddOns für SuccessFactors it.people document manager und it.people time manager.

Der it.people document manager übernimmt eine Vielzahl von personenbezogenen Dokumenten wie Entgeltnachweise oder Steuer- und DEÜV-Bescheinigungen aus SAP HCM nach SAP SuccessFactors und stellt sie dort bereit. Mitarbeitende können so einfach nach Dokumenten suchen und diese herunterladen. Möglich ist das auch über mobile Endgeräte.

Mit dem it.people time manager werden Mitarbeitende in die Lage versetzt, viele Aspekte der Zeitwirtschaft selbst zu organisieren: Sie können Zeiten erfassen und erfasste Zeiten abrufen, Arbeitszeitwünsche mitteilen und Dienstpläne einsehen, Urlaubsanträge stellen und die eigenen Stammdaten ändern. Und vieles mehr.

Keine Frage – SAP SuccessFactors deckt eine Vielzahl von Prozessen und Funktionen ab, die für ein modernes HR-Management eine wichtige Rolle spielen. Doch mit unseren AddOns it.people document manager und it.people time manager holen Sie noch mehr aus der Lösung heraus.

Möchten Sie mehr über SAP SuccessFactors und unsere AddOns erfahren? In unserem White Paper Human Experience Management im Überblick erhalten Sie mehr Informationen.

White Paper herunterladen

 

Stellen Sie den Mensch in den Fokus Ihrer Personalarbeit! Seien Sie am 10. November 2022 dabei und tauschen Sie sich mit uns aus! 

 

Kontakt
Kontakt

Sie erreichen uns persönlich montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Rufen Sie uns gerne an
Schreiben Sie uns