Intelligent storage of hazardous materials

Digitale Chancen im B2B: Das intelligente Lager als Blaupause für nachhaltige Service-Lösungen

In einer Welt geprägt von Volatilität, Unsicherheit und Komplexität benötigen Unternehmen mehr denn je intelligente, datengetriebene und nachhaltige Lösungen, um die Herausforderungen heute und in Zukunft zu meistern. Wie das genau aussehen kann, zeigt NTT DATA Business Solutions mit der Entwicklung eines intelligenten Gefahrstofflagers für seinen langjährigen Kunden DENIOS AG.

Dies ist der erste Beitrag unserer Blogreihe “Innovation Networks“. Denn durch Kooperationen zwischen Industrie, Forschung und Start-ups gestalten wir gemeinsame Innovationen und somit langfristig unsere Zukunft. Die Reihe bietet Einblicke in die Partnerschaften von NTT DATA Business Solutions und zeigt die Vorteile von Kooperationen und der Nutzung dieser Ökosysteme auf.

DENIOS, spezialisiert auf Produkte und Lösungen der Gefahrstofflagerung und Arbeitsschutz agiert in einem volatilen Markt, in den immer neue Start-ups eintreten. Gleichzeitig aber sind Projekte und Lösungen in diesem für Umwelt und Arbeitssicherheit so kritischen Bereich oft komplex. Wie also kann ein Unternehmen wie DENIOS agil agieren und seinen Kunden neue Lösungen anbieten, die den hohen Anforderungen gerecht werden und die Wertschöpfungskette erweitern?

Digitale Roadmap sorgt für mehr Wertschöpfung

Klar ist: Datengetriebene Lösungen spielen dabei eine wesentliche Rolle. Denn hier steckt noch viel Potenzial, gerade im B2B-Business. NTT DATA Business Solutions unterstützt DENIOS daher dabei, die digitale Roadmap für das Business von morgen zu gestalten und erfolgreich umzusetzen. Sie umfasst sowohl agile Sprints mit schnellen Lösungen – wie z.B. eine App zum Thema Mengenprüfung von Gefahrstoffen, die nicht nur der Kundenbindung dient, sondern mittels Erfassung der Nutzerdaten auch das Kundenverständnis erhöht – als auch wegweisende neue digitale Produkte, die weiter in die Zukunft gedacht sind. Das intelligente Lager der Zukunft ist ein solches Leuchtturm-Produkt, das NTT DATA Business Solutions gemeinsam mit dem Center Connected Industry der der RWTH Aachen, der DENIOS AG und weiteren Industriepartnern umsetzt.

Digitale Chancen im B2B: Wir zeigen mit der DENIOS AG, wie Unternehmen mit einem intelligenten Lager die Herausforderungen der Zukunft meistern können.

Das Gefahrstofflager mit künstlicher Intelligenz hochrüsten

Das Besondere an der Lösung: Hier sind alle innovativen Ansätze moderner Datentechnologie vereint. Das Wissen über Gefahrstofflagerung, das bislang in den Köpfen der Mitarbeitenden, in vielen Fällen aber auch nur in Papierform auf Plakaten, in Gefahrstofffibeln oder Handbüchern gespeichert war, wurde in eine künstliche Intelligenz überführt. Außerdem wurde ein digitaler Zwilling des reellen Gefahrstofflagers erstellt. So sind jederzeit alle wichtigen Informationen über das Lager abrufbar. Das erleichtert nicht nur den Überblick über bereits eingelagerte Gefahrstoffe, sondern auch die Überprüfung aller rechtlichen Anforderungen bei der Einlagerung sowie die Prüfung der korrekten Schutzkleidung des Werksmitarbeiters per Image Recognition. Der Prototyp verfügt zudem über eine Sprachsteuerung – so können sich die Mitarbeiter an das intelligente Lager mit dem digitalen Assistenten selbst wenden, ohne umständlich auf Devices zugreifen zu müssen. Wo genau soll ein bestimmter Gefahrstoff gelagert werden? Wie viel Lagerkapazitäten haben wir noch? Ist der Gefahrstoff sicherheitskonform gelagert? – die Antwort auf solche Fragen macht die Arbeit nicht nur einfacher, sondern auch sicherer. Mit der Anschlussfähigkeit des intelligenten Lagers an ein dezentrales Warenwirtschaftssystem z.B. SAP S/4 HANA können Nachbestellungsprozesse künftig automatisiert werden.

Vom Prototyp zum passgenauen intelligenten Lager dank Expertenwissen und Nutzersicht

Im Zentrum aller Überlegungen steht immer der Kundennutzen. Der nächste Schritt heißt deshalb auch folgerichtig: NTT DATA Business Solutions und DENIOS gehen gemeinsam auf Tour und befragen potenzielle Nutzer eines solchen intelligenten Lagers, welche weiteren Bedarfe und Möglichkeiten sie sehen. Denn der Markt dafür, davon sind DENIOS und NTT DATA Business Solutions  überzeugt, ist groß: Praktisch jeder Maschinen- und Anlagenbauer aber auch viele anderen Unternehmen, die täglich mit Gefahrstoffen zu tun haben, können so von der intelligenten Gefahrstofflagerung und der Digitalisierung profitieren. Der Prototyp des intelligenten Lagers steht im Übrigen auf dem Campus der Demofabrik an der RWTH Aachen. Denn das Projekt ist auch ein Beispiel für die agile Entwicklung komplexer Lösungen mithilfe von Kooperationen und Partnerschaften. NTT DATA Business Solutions hat dafür Experten gleich mehrerer Institutionen aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammengebracht, um so die beste Lösung für DENIOS zu erarbeiten.

Digitale Chancen im B2B: Das intelligente Lager als Blaupause für nachhaltige Service-Lösungen

Blaupause für nachhaltige Service-Lösungen im B2B-Bereich

Das Projekt steht nicht nur für die Idee eines intelligenten Gefahrstofflagers. Es zeigt auch das Potenzial, dass die Digitalisierung im Hinblick auf Nachhaltigkeit im B2B-Bereich mit sich bringt. Denn digitale Assistenten und innovative Service-Lösungen sorgen neben mehr Arbeitssicherheit auch für einen gesicherten Umgang mit Gefahrstoffen und damit für mehr Umweltschutz. Daher haben wir mit diesem Projekt auch die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen im Blick, um mit nachhaltige Businesslösungen zur Sicherung unserer Umwelt beizutragen. Aber auch jenseits der Gefahrstofflagerung gibt es viele Einsatzmöglichkeiten für digitale Assistenten. Ob bei der Steuerung von Flurförderzeugen im Lager oder bei der Hilfe der Bedienung von Maschinen in der Produktion – digitale Service-Assistenten können in unterschiedlichen Branchen, Unternehmen und Abteilungen dabei unterstützen, die Arbeit besser und sicherer zu machen.

Sehen Sie sich an, wie wir gemeinsam mit DENIOS das Projekt umgesetzt haben und wie das intelligente Gefahrstofflager konkret funktioniert:

 

– von Dries Guth, Principal Innovation Manager, Leitung IoT Innovation Lab, NTT DATA Business Solutions AG –
E-Mail: [email protected]

Diskutieren Sie mit unseren Experten vor Ort oder im Webinar

Digital Supply Chain Day 2021

Auf unserem zweiten Digital Supply Chain Day erhalten Sie Einblicke, wie NTT Data Business Solution Sie bei der Konzeption Ihrer zukünftigen Supply Chain Prozesse unterstützt....

online
Online
Jetzt anmelden
Dokumentenmanagement mit SAP: CMIS ist das neue ArchiveLink

Bislang nutzten Anwender ArchiveLink als Service, um Dokumente in externen Systemen abzulegen und Dateien zu archivieren. Künftig setzt SAP auf den offenen Standard CMIS.

online
10.02.2022
Jetzt anmelden

Expertenwissen im OnDemand-Webinar:

Consulting 4.0 – die Zukunft der Beratung

Die Dienstleistungsbranche steht bei der Digitalisierung meist noch ziemlich am Anfang – das gilt besonders für Beratungsunternehmen. Zwar dreht sich das typische Consulting um tragfähige...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Neue Ideen digital entwickeln – Innovationen vorantreiben mit SAP Innovation Management 2.0

Vergessen Sie den „Ideenkasten“ im Unternehmen. Dazu sind Ideen und Innovationen viel zu wichtig! Beteiligen Sie alle Mitarbeiter am Ideenfindungsprozess – und das endlich effizient...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Clevere Lösung für Stammdaten – Stammdatenmanagement mit „it.master data simplified“

Stammdatenmanagement ist wichtig, aber aufwendig und wird gerne vernachlässigt. Dabei gibt es eine Lösung, die die Datenpflege vereinfacht und verbessert. Lernen Sie das Tool im...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
NTT DATA Business Solutions eInvoice-Suite

Mit der NTT DATA Business Solutions „eInvoice-Suite“ zur 100% digitalen Rechnungsverarbeitung. Wir präsentieren Ihnen die Möglichkeiten zur Verarbeitung Ihrer Ein- & Ausgangsrechnungen, egal ob PDF,...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Transparency Now! So realisieren Sie eine KPI- und kennzahlenbasierte Unternehmenssteuerung

KPIs und Kennzahlen sind in Unternehmen zwar allgegenwärtig. Wirklich für Transparenz sorgen sie aber nur selten. Wir wissen, woran das liegt und wie sich das...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
SAP Analytics Cloud – Dieses Potenzial steckt dahinter

Damit aus Daten wertvolle Erkenntnisse werden, sind Menschen mit einer Menge Know-how gefragt. Und die benötigen leistungsfähige Tools. Die SAP Analytics Cloud stellt diese Tools...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Microsoft Dynamics ERP und SAP ERP: Auswahlberater Trovarit blickt in die Zukunft

Bei Microsoft Dynamics AX & NAV endet der Support. Im Webinar erhalten Dynamics-ERP-Anwender Hilfestellungen vom Marktanalysten Trovarit zur Auswahl ihrer künftigen ERP-Lösung. Denn für ein...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Stammdatenanalyse und –qualität als Service

Ein Service für die Analyse ihrer Stammdatenqualität, der Fehler aufzeigt, bei der Korrektur hilft und wertvolle Ressourcen spart? Das ist möglich, mit unserem it.data quality...

online
17.11.2020
Jetzt anmelden
Custom Code Conversion für SAP S/4HANA

Für den Umstieg auf SAP S/4HANA müssen tausende Zeilen Custom Code angepasst werden. Unser Webinar zeigt Ihnen, wie Sie diesen Aufwand um bis zu 80%...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
 
#EnablingInnovations

Klingt nach Binsenweisheit, ist aber so: Die Digitalisierung verändert alles, und das in rasender Geschwindigkeit. Wenn Digitalisierung die Antwort ist – was war dann doch gleich die Frage dazu? Wir zeigen Ihnen in 5 Anwendungsfällen, wie innovative Technologien bereits jetzt im Praxiseinsatz sind.

Dries Guth
Dries Guth
Principal Innovation Manager/ IoT Innovation Lab Lead

Dries Guth leads the NTT DATA Business Solutions Innovation Lab to transfer innovative use cases into productive business scenarios. As Principal Innovation Manager he drives the Innovation Portfolio of NTT DATA Business Solutions in the area of Internet of Things, Artificial Intelligence, Cloud Platform and Digital Business.

Contact Us
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Rufen Sie uns gerne an
Schreiben Sie uns