Picture Advanced Analytics in der Cloud

Advanced Analytics Architektur. On premise, hybrid oder aus der Cloud?

Nachdem Unternehmen in Deutschland noch vor ein paar Jahren mit der Cloud möglichst wenig zu tun haben wollten, hat sich die Technologie mittlerweile voll etabliert: So nutzten laut dem Cloud-Monitor 2017 des Digitalverbands Bitkom und des Beratungsunternehmens KPMG im Jahr 2016 65 Prozent der befragten Unternehmen Cloud-Dienste. 2011 waren es lediglich 28 Prozent. Die Größe spielt dabei heute kaum noch eine Rolle: 64 Prozent der Unternehmen mit 20 bis 99 Mitarbeitern setzten 2016 Cloud-Dienste ein. Bei den Unternehmen mit 100 bis 1.999 Mitarbeitern waren es 69 Prozent und bei den Unternehmen ab 2.000 Mitarbeitern 67 Prozent. Im Cloud-Monitor 2018 geben für das Jahr 2017 sogar 66 Prozent der befragten Unternehmen an, auf Cloud Computing zu setzen. Es spricht nach unserer Einschätzung alles dafür, dass sich dieser Trend unvermindert fortsetzt.

Flexibilität, Agilität und Skalierbarkeit als Vorteile der Wolke

Und das hat gute Gründe. Denn beziehen Unternehmen Software, Infrastruktur und Plattformen als Service, steigern sie damit erheblich ihre Flexibilität sowie Agilität und senken gleichzeitig die Kosten. Das hängt damit zusammen, dass sich Cloud-Lösungen in der Regel mit deutlich weniger Aufwand und deshalb erheblich schneller implementieren lassen als On-Premises-Lösungen – eben weil die Software nicht auf den eigenen Servern installiert werden muss. Damit entfallen auch Investitionen in zusätzliche Hardware. Zudem sind Cloud-Angebote in nahezu allen Fällen skalierbar. Unternehmen können also wählen, welche Komponenten eines Services sie für wie viele Anwender und für welchen Zeitraum nutzen möchten. In Summe führt das alles dazu, dass sich die IT-Kosten auf die tatsächliche Nutzung beziehen. Aus betriebswirtschaftlicher Perspektive findet damit eine Umwandlung der durch die IT-Infrastruktur bedingten Kapitalbindung (CAPEX) in operative Betriebskosten (OPEX) statt.

Flexibilität und Agilität nehmen außerdem zu, weil sich Cloud-Lösungen von jedem Ort aus nutzen lassen. Das ermöglicht beispielsweise den Mitarbeitern den mobilen Zugriff auf Anwendungen und Daten. Darüber hinaus ist es so möglich, neue Unternehmensstandorte rasch einzubinden. Ein weiterer Pluspunkt der Cloud: Release- und Versionsmanagement liegen vollständig beim Cloud-Anbieter. Er ist auch für die Sicherheit der Daten verantwortlich und muss bei einem etwaigen Ausfall für Kompensation sorgen.

Cloud ist nicht gleich Cloud

Die Vorteile von Cloud-Diensten sind für sämtliche Fachbereiche und alle möglichen Einsatzszenarien interessant – entsprechend breit ist mittlerweile auch das Angebot. Eine besonders große Bedeutung haben Software as a Service (SaaS), Infrastructure as a Service (IaaS) und Platform as a Service (PaaS) für die Realisierung von Advanced-Analytics-Architekturen. Denn hier werden auf den unterschiedlichen Ebenen zahlreiche Komponenten miteinander kombiniert – vom Sammeln der Daten an den unterschiedlichen internen und externen Quellen (Data Collection) über das Transformieren und Speichern der Daten (Data Transformation/Data Storage) bis zur Analyse und Nutzung der Daten durch die unterschiedlichen Anwendergruppen (Data Usage).

Grafik Software as a Service, Infrastructure as a Service und Platform as a Service - alles aus der Cloud für Advanced Analytics

Advanced Analytics aus der Cloud?

Die meisten Komponenten könnten zwar grundsätzlich auch auf der eigenen Hardware betrieben werden. Der Aufwand sinkt aber erheblich, wenn dafür auf Cloud-Dienste zurückgegriffen wird – zumal immer neue Analyse-Technologien verfügbar sind und damit immer neue Lösungen eingebunden werden müssen. Die Advanced-Analytics-Architektur wandelt sich also kontinuierlich. Hinzu kommt, dass der Datenaustausch zwischen Cloud-basierten Lösungen wesentlich leichter zu organisieren ist als zwischen On-Premises-Lösungen – insbesondere dann, wenn diese von unterschiedlichen Herstellern stammen. In einigen Fällen führt an einem Cloud-Dienst auch gar kein Weg vorbei. Das gilt zum Beispiel, wenn Unternehmen Daten von Smart Devices sammeln wollen, die bei den Kunden im Einsatz sind: Vom Connected Car lässt sich über das Internet eine Verbindung zu einem Storage in der Cloud herstellen, aber nicht zu einer Datenbank, die im eigenen Rechenzentrum gehostet wird.

Hybride Architekturen für eine flexible, agile und zukunftssichere Umgebung

Sollten Unternehmen also nun ihre gesamte Advanced-Analytics-Architektur in die Cloud verlagern und On-Premises-Komponenten sofort austauschen? Das mit Sicherheit nicht. Sinnvoll ist es stattdessen, hier Schritt für Schritt vorzugehen und zunächst eine hybride Architektur zu etablieren. Ausgangspunkt ist dabei die aktuelle Situation in den Unternehmen: Diese haben in den vergangenen Jahren eine IT-Landschaft aufgebaut, die die deskriptive und diagnostische Analyse von Daten – zusammengefasst unter dem Begriff Business Intelligence – ermöglicht. Zentral ist dabei ein Data Warehouse, das in der Regel auf den eigenen Servern installiert ist. Hinzu kommen eine Reihe von Auswertungstools – ebenfalls meist in der On-Premises-Variante. Diese Komponenten können weiter genutzt, müssen aber ohnehin um Lösungen ergänzt werden, mit denen sich prädiktive und präskriptive Analysen – zusammengefasst als Advanced Analytics – durchführen lassen. Bei diesen neuen Komponenten bietet es sich fast immer an, sich von Anfang an für Cloud-Angebote zu entscheiden. Im Laufe der Zeit können dann sukzessive bestehende On-Premises-Lösungen durch Cloud-Lösungen ersetzt werden. Häufig ist das nicht nur mit Blick auf die Analyse der Daten, sondern weit darüber hinaus sinnvoll.

SAP Analytics Cloud als mögliche Lösung für SAP-Anwender

Für SAP-Anwender bietet es sich bei dieser Transformation an, die SAP Analytics Cloud (SAC) zu nutzen, die in SAP-eigenen Rechenzentren betrieben wird. Aus welchem dieser Rechenzentren Unternehmen den Dienst beziehen, können sie selbst bestimmen. Möglich ist die Nutzung der SAC dann auf zwei Weisen:

  1. Ausgehend von einem SAP-System – beispielsweise SAP S/4HANA oder SAP BW – wird über einen Browser per Live-Anbindung auf die SAC zugegriffen, sodass eine direkte Kommunikation erfolgt. In diesem Fall werden die Daten nicht in die Cloud geladen, der gesamte Datenfluss und die Analysen finden im Netzwerk des Unternehmens statt. Lediglich die Ergebnisse werden in die Cloud transferiert.
  2. Die Daten werden über eine sichere Importverbindung kontextbezogen in die SAC repliziert, wo dann die analytischen Funktionen ausgeführt werden.

Für welche Variante die Entscheidung auch fällt: Die SAC erlaubt es, schnell und unkompliziert umfassende Planungs- und Analysefunktionen im gesamten Unternehmen zu etablieren. Vorteilhaft ist auch, dass Anwender aus den Fachbereichen über die SAC direkt auf alle benötigten Berichte, Modelle und Funktionen zugreifen können. Auf die permanente Unterstützung durch die IT-Abteilung sind sie nicht mehr angewiesen.

Weitere Informationen rund um das Thema Advanced Analytics finden Sie auf unserer Webseite. Gerne können Sie mich auch persönlich kontaktieren.

– von Georg Aholt, Head of Center of Excellence, Business Analytics & Information Management, NTT DATA Business Solutions AG –

E-Mail: [email protected]

Lösungen rund um Business Analytics, die Sie interessieren könnten:

SAP Analytics

Mit SAP Analytics treffen Sie fundierte Entscheidungen in kürzester Zeit! Lesen Sie, wie Sie aus zunehmend komplexen Daten präzisere Erkenntnisse gewinnen und davon umgehend profitieren!

SAP Advanced Analytics

Advanced Analytics ist Business Intelligence der nächsten Generation und geht von Data Mining bis zu KI-Analysen. Erfahren Sie, wie Sie sich mit intelligenten, autonomen Analysen neue Geschäftschancen erschließen!

SAP Business Intelligence

Mit Business Intelligence gewinnen Sie aus Unternehmens-, Markt- und Wettbewerberdaten erfolgskritisches Wissen! Wie Sie sichere Business-Entscheidungen auf Basis von Daten treffen, lesen Sie hier.

SAP Enterprise Performance Management

Enterprise Performance Management mit SAP BPC und SAP Analytics Cloud ermöglicht eine präzisere Planung und einfache Konsolidierung. Lesen Sie, wie Sie Ihr Unternehmen mit zuverlässigen Daten besser steuern.

Gebündeltes Wissen zum Thema Analytics – Sofort loslegen im OnDemand Webinar

SAP Analytics in der Praxis: So sammelt, bewertet und visualisiert Team Beverage Daten auf einer digitalen Informationsplattform

Team Beverage war auf der Suche nach einer zentralen Plattform, die Analysen, Planungen und Prognosen zusammenführt und über zentrale Kommentierungs- und Kollaborationsfunktionen verfügt. Unser Webinar...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Business Transformation mit Enterprise Content Management: Prozesse beschleunigen und Verwaltungskosten sparen

Erfahren Sie, wie ein unternehmensweit konsistenter, nahtloser und effizienter Content-Fluss nicht nur Verwaltungskosten spart, sondern auch Compliance-Risiken abbaut.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Intelligente Vorhersagen mit SAP Predictive Analytics

Dieses Webinar vermittelt Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten und Anwendungsfälle mit SAP Predictive Analytics. Im Zeitalter der Digitalisierung, großer Datenmengen und komplexer Zusammenhänge ist...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Business Analytics Drives Digitalization – Lösungsansätze für disruptive Geschäftsprozesse schaffen

In unserem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie auf Basis von Daten – und vor allem der Analyse von Daten – neue Services und sogar...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Business Intelligence: Trends, neue Möglichkeiten und innovative Anwendungen

Für die Unternehmenssteuerung ergeben sich in einer SAP-zentrierten Umgebung viele neue und interessante Möglichkeiten. In unserer Webinaraufzeichnung geben wir Ihnen einen Überblick zu den Business...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Rechnungswesen und Controlling: Harmonisieren mit Methode

Effektives Unternehmenscontrolling und effiziente Prozesse brauchen eine Harmonisierung der Organisation, Prozesse, Daten und Technologien. In unserem Webinar zeigen wir Ihnen die Schritte zur Harmonisierung am...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Trennung ohne Hindernis – So managen Sie Ihr Carve-Out-Projekt

Mangelndes Know-how, zu enge Zeitschienen, falsche und folgenschwere Systementscheidungen, unterschätzte Tests: Ohne erfahrenen Carve-Out-Partner haben es Unternehmen im Wandel schwer. In unserem Webinar beantworten wir...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Mit KPIs und Kennzahlen den Vertrieb zum Erfolg steuern

KPIs und Kennzahlen helfen dem Vertrieb, strategischen Ziele zu erreichen. Zumindest, wenn Steuerungsgrößen systematisch eingebunden sind. Wie das geht, erfahren Sie im Webinar.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Verschmelzen ohne Reue: Darauf kommt es beim Merger an

Das Zusammenbringen der unterschiedlichen Unternehmenskulturen und Denkweisen der Beteiligten ist eine wesentliche Top-Managementaufgabe. Auf der IT-Ebene mangelt es derweil oft an Merger-Erfahrung und an einer...

online
03.07.2019
Jetzt anmelden
Mit KPIs und Kennzahlen den Einkauf zum Erfolg steuern

KPIs und Kennzahlen helfen dem Einkauf dabei, die strategischen Ziele im Blick zu behalten und in die passende Balance zu bringen. Worauf es ankommt, erfahren...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
NextGen Finanzcontrolling – KPIs und Kennzahlen für das Finanzwesen

Die Liquidität sicherzustellen und Investitionen zu beurteilen, ist seit jeher Aufgabe des Finanzcontrollings. Hinzu kommt jetzt, mithilfe von KPIs und Kennzahlen den Unternehmenswert zu steigern.

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Anforderungen der digitalen Generation – So gewinnen und halten Sie junge Mitarbeiter im Team

Der Einzug der Generation Y und Z ist gleichzeitig Chance und Herausforderung für die Unternehmen. Was sich am Arbeitsplatz ändern muss, zeigt unser Webinar.

online
15.11.2019
Jetzt anmelden
eInvoicing mit dem ZUGFeRD Standard

eInvoicing – Die papierlose Rechnung ist kein Traum mehr Laut einer Studie werden in Deutschland ca. 32 Mrd. Rechnungen ausgedruckt, kuvertiert und versendet. Der Anteil an...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
SAP Invoice Management – Einsparpotentiale nutzen und Transparenz schaffen

Rechnungen gehen aus unterschiedlichsten Kanälen (Post, E-Mail, EDI) im Unternehmen ein. In dezentralen Strukturen u.U. auch an verschiedenen Standorten. Die Transparenz über die aktuellen Eingangsrechnungen...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Mit Business Intelligence Unternehmen effizient und zielgerichtet steuern

Verzichten Sie nicht länger auf einfach zu bedienende Analyse-, Planungs- und Forecasting-Werkzeuge. In unserem Webinar erläutern wir, wie Sie sich mit fachbereichsgerechten Anwendungen unabhängig von...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Consulting 4.0 – die Zukunft der Beratung

Die Dienstleistungsbranche steht bei der Digitalisierung meist noch ziemlich am Anfang – das gilt besonders für Beratungsunternehmen. Zwar dreht sich das typische Consulting um tragfähige...

online
14.05.2020
Jetzt anmelden
Cash- und Liquiditätsmanagement: Sicher durch die Krise – sicher in die Zukunft

Eine solide finanzielle Basis ist essenziell. Das zeigt die aktuelle Krise deutlich. Um auch kurzfristig die Zahlungsfähigkeit sicherzustellen, ist ein systematisches Cash- und Liquiditätsmanagement unverzichtbar....

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
NTT DATA Business Solutions eInvoice-Suite

Mit der NTT DATA Business Solutions „eInvoice-Suite“ zur 100% digitalen Rechnungsverarbeitung. Wir präsentieren Ihnen die Möglichkeiten zur Verarbeitung Ihrer Ein- & Ausgangsrechnungen, egal ob PDF,...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Transparency Now! So realisieren Sie eine KPI- und kennzahlenbasierte Unternehmenssteuerung

KPIs und Kennzahlen sind in Unternehmen zwar allgegenwärtig. Wirklich für Transparenz sorgen sie aber nur selten. Wir wissen, woran das liegt und wie sich das...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
it.booster sales analytics: Ready-to-Run für Ihr Vertriebscontrolling

KPIs und Kennzahlen helfen dem Vertrieb, Zusammenhänge zu erkennen und alle Aktivitäten gezielt auszurichten. Realisieren lässt sich ein solches Vertriebscontrolling mit unserem it.booster sales analytics....

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
SAP Analytics Cloud – Dieses Potenzial steckt dahinter

Damit aus Daten wertvolle Erkenntnisse werden, sind Menschen mit einer Menge Know-how gefragt. Und die benötigen leistungsfähige Tools. Die SAP Analytics Cloud stellt diese Tools...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
it.booster procurement analytics – Unsere Ready-to-Run-Lösung für den Einkauf

Mit KPIs und Kennzahlen bringt der Einkauf seine Ziele in die richtige Balance: er senkt die Kosten und steigert gleichzeitig Sicherheit und Flexibilität. Realisieren lässt...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Microsoft Dynamics ERP und SAP ERP: Auswahlberater Trovarit blickt in die Zukunft

Bei Microsoft Dynamics AX & NAV endet der Support. Im Webinar erhalten Dynamics-ERP-Anwender Hilfestellungen vom Marktanalysten Trovarit zur Auswahl ihrer künftigen ERP-Lösung. Denn für ein...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
SAP Analytics Cloud für Fachbereiche und Management

KPIs und Kennzahlen sind für eine zielführende Steuerung unverzichtbar. Mit der SAP Analytics Cloud (SAC) erhalten Fachbereiche und Management vielfältige Möglichkeiten und umfassende Handlungsfreiheit. Mehr...

online
02.02.2021
Jetzt anmelden
SAP Analytics Cloud für das Controlling und Power-User

Daten so zusammenzuführen und zu verdichten, dass sie wertvolle Erkenntnisse liefern, ist äußerst komplex. Die SAP Analytics Cloud gibt dem Controlling alle erforderlichen Tools dafür...

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
SAP Analytics Cloud für die IT

Mit dem Analytics Designer erhalten IT-Mitarbeiter ein Entwicklungsumgebung für individuelle Analytics-Anwendungen für anspruchsvolle Anforderungen. Mehr erfahren Sie in unserem #AnalyticsTuesday Webinar!

online
Webinaraufzeichnung
Jetzt anmelden
Tür auf zur planbaren Digitalisierung: Digital Innovation Framework und Maturity Index

Eine Digitalisierungsstrategie und Roadmap? Oftmals scheitert bereits die Planung und erst recht die Umsetzung. Wir zeigen eine smarte Methodik und Tools, die bei Analyse, Konzeption...

online
Online
Jetzt anmelden

Diskutieren Sie mit unseren Experten vor Ort oder im Webinar:

Transformation NOW! 2021 – Transformation through Togetherness

Die Transformation NOW! – ehemals itelligence World – gehört zum unverzichtbaren Termin im Kalender der SAP-Anwendercommunity. Hier treffen Experten auf Expertisen, hier gibt es Inspiration,...

Virtuell
16.06.2021 – 17.06.2021
Jetzt anmelden
Georg Aholt
Georg Aholt
Head of Center Excellence Business Analytics & Information Management

Since the year 2000, Georg Aholt, economist and business information systems engineer, has been focused on the topic analytics from the professional, content-related as well as processual and technological point of view. As leader of the department “Business Analytics & Information Management” at NTT DATA Business Solutions, he is responsible for the solution and product portfolio in the German market.

itelligence ist jetzt NTT DATA Business Solutions
So werden wir noch besser für unsere Kunden, Partner und Mitarbeitenden.
Entdecken Sie unsere neue Webseite
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.

Rufen Sie uns gerne an
Schreiben Sie uns