Supply Chain Planning „on the Road to SAP S/4HANA“

Digital Manufacturing, Produktionsfeinplanung, agiles Engpassmanagement und Sales & Operations Planning – dies sind nur einige der Schlagworte, denen Unternehmen im Zuge ihrer SAP S/4HANA Transition begegnen. Leicht verliert man da den Überblick, welches Schlagwort zu welchem Tool gehört und welchen Mehrwert es verspricht. Dieser Beitrag möchte bei der Orientierung helfen.

Grafik Supply Chain Planning on the Road to S4HANA

Unternehmen auf dem Weg zu SAP S/4HANA sehen sich neben rein technischen Fragestellungen auch mit zahlreichen prozessualen Herausforderungen konfrontiert. Diese stehen dabei gar nicht ursächlich mit der Veränderung der Softwareinfrastruktur in Verbindung, sondern vielmehr mit einer Veränderung der Marktanforderungen, mit denen sich Unternehmen heute auseinandersetzen müssen. Schnelle Marktveränderungen, z.B. bedingt durch die Covid-19-Pandemie, aber auch aufgrund von aktuellen Trends, wie etwa der zunehmenden Bedeutung von Aspekten der Nachhaltigkeit, machen es schwer, an den etablierten Planungsprozessen festzuhalten. Flexibilität und Schnelligkeit sind eine Schlüsselfähigkeiten, die Unternehmen heute besitzen müssen, um erfolgreich agieren zu können.

Bezogen auf den Bereich der Planungs- und Produktionsprozesse bestehen mit den neuen Bausteinen des SAP-Portfolios aus der S/4HANA-Welt zahlreiche Möglichkeiten, diesen Anforderungen zu begegnen.

Während Unternehmen früher „ganz gut“ mit einer einmaligen Geschäftsjahresplanung durch das Jahr kommen konnten, reicht diese Planungsfrequenz heute meist bei weitem nicht mehr aus. Volatile Bedarfe und die daraus resultierenden Beschaffungsengpässe erfordern eine häufigere Planung – typischerweise in einem monatlich rollierenden Planungsprozess, der sowohl die Bedarfs- als auch die Beschaffungs- bzw. Produktionsseite betrachtet. In diesem als Sales and Operations Planning (S&OP) bekannten Prozess geht es darum, die Veränderung der zu erwartenden Absätze gegen die Restriktionen durch limitierte Produktionskapazitäten oder Beschaffungsengpässe zu verproben und gegebenenfalls Massnahmen zur Auflösung von Konflikten abzuleiten. Die altbekannten Lösungsbausteine aus dem Umfeld der flexiblen Planung im SAP ERP-System wurden diesen gestiegenen Anforderungen nicht mehr gerecht.

Mit SAP Integrated Business Planning (IBP) steht nun aber bereits seit einigen Jahren eine neue Lösung bereit, die vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten für den S&OP-Prozess bereithält – beginnend bei Prognosen bis hin zu automatisierten Kapazitätsabgleichen und einer Bedarfsvorschau für den Einkauf. Unser Themen Special zu IBP gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Funktionsbereiche dieser Lösung.

THEMEN SPECIAL HERUNTERLADEN

Da gerade der S&OP-Prozess von vielen unserer Kunden als zentraler Prozess identifiziert wurde, der in ihrer heutigen Systemumgebung noch nicht optimal unterstützt wird, bietet NTT DATA Business Solutions mit der Lösung it.sales and operations planningR2R eine Paketlösung für den schnellen Einstieg in S&OP mit IBP an.

FACT SHEET HERUNTERLADEN

Im S&OP-Prozess liegt der Fokus primär auf dem Erkennen von Engpässen und Ableiten von Massnahmen. Nicht immer ist jedoch eine gute Planung der alleinige Garant für Erfolg. In einigen Branchen ist ausserdem eine hohe Agilität in der operativen Produktions- und Beschaffungsplanung notwendig, um auf kurzfristig entstandene Bedarfsspitzen und Beschaffungsengpässe schnell reagieren zu können. Mit dem Funktionsbereich Response & Supply stellt SAP IBP ein umfangreiches Portfolio bereit, um diesen Herausforderungen zu begegnen – immer die Zielsetzung vor Augen, die unternehmerisch richtigen Entscheidungen zu treffen und im Konfliktfall die richtigen Aufträge zu priorisieren. Details hierzu erläutert unser Expert Paper zur agilen Planung mit SAP IBP for Response and Supply.

EXPERT PAPER HERUNTERLADEN

Unternehmen, für die die genaue Reihenfolgeplanung in der Produktion wichtig ist, um Rüstzeiten zu vermeiden, oder um in komplexen Stücklistenstrukturen das Timing der einzelnen Fertigungsaufträge im Auftragsgefüge zu optimieren, sollten die Produktionsfeinplanung mit PP/DS embedded in SAP S/4HANA in Betracht ziehen. Als technischer Bestandteil von SAP S/4HANA unterstützt PP/DS die optimierungsbasierte Feinplanung direkt im S/4HANA-System basierend auf den dort angelegten Stücklisten und Arbeitsplänen. Die Lösung eignet sich für die diskrete Fertigung wie für die Prozessindustrie – gerade für letztere sind in den letzten Releases etliche Neuerungen hinzugekommen. Weitere Neuerungen im Umfeld der Tankplanung sind auf der SAP-Roadmap zu finden. Unser Solution Brief zum Thema PP/DS stellt Ihnen die Lösung genauer vor.

BROSCHÜRE HERUNTERLADEN

Nach der Produktionsfeinplanung kommt die eigentliche Fertigung – und auch hier finden sich spannende Innovationen im neuen SAP Lösungsportfolio. Mit der Digital Manufacturing Cloud (DMC) steht eine Lösung zur Verfügung, die sowohl die technischen Aspekte der Maschinenanbindung als auch die Ermittlung von Produktionskennzahlen (OEE, etc.) abdeckt und so einen 360°-Blick der laufenden Fertigung vermittelt. Mit Hilfe von Machine Learning unterstützt DMC aktiv den Blick nach vorne und kann proaktiv auf drohende Abweichungen von Fertigungsparametern hinweisen.

BLOGBEITRAG LESEN

Welche der in diesem Beitrag vorgestellten Prozesse und Tools für Ihre Geschäftsprozesse wichtig sind, entscheiden Sie natürlich selbst – die Strasse zu Ihrer Digitale Supply Chain hat viele Abzweigungen und Abkürzungen, um die für Sie optimale Route zu nehmen.

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

NTT DATA Business Solutions
NTT DATA Business Solutions

Our experts are keen to stay up to date with new developments and always share their insights, knowledge and opinions from all around the world. They cover a wide range of IT and business-related topics, including SAP and industry expertise as well as management issues. Most of them have gained many years of experience in the area of SAP - always close to the customer. That’s why they know the requirements of the market, of our customers and their customers’ customers/ partners. Get inspired and contact us if you would like to talk to them directly.

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns