Industrie: Chemicals
Kategorie: EWM, SAP S/4HANA

Jowat SE – Zukunftsfähige Lagerverwaltung und Logistik mit SAP S/4HANA embedded EWM

image
Warum NTT DATA Business Solutions?
  • Umfassende Beratungsexpertise mit detaillierten Kenntnissen der Branchenanforderungen
  • Fundiertes SAP Know-how & Prozessverständnis
  • Trusted Advisor mit überzeugendem Gesamtkonzept, zugeschnitten auf individuelle Kundenbedarfe
Vom einfachen zum komplexen Lager: Diese Devise prägt unseren Umstieg von SAP WM auf SAP EWM. Mit itelligence* als erfahrenem Partner mit hohem SAP Know-how, einer ausgefeilten EWM-Roadmap und einer kurzen Einführungszeit sind Standardprozesse in unserem Lagermanagement etabliert worden, von denen auch unsere globalen Standorte profitieren.

Christine Künne, Leitung IT and Business Process Services, Jowat SE

ca. 1.215 Mitarbeiter (2019)

ca. 317 Mio. EUR Umsatz (2019)

Produkte: Produktion und Vertrieb von Klebstoffen, Ein- und zweikomponentigen Systemen, Haftvermittlern, Spezialklebstoffen, Reinigern und Spülmitteln

Stammsitz: Detmold, Deutschland

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.
Telefon: +49 800 480800-7

oder

E-Mail senden

Herausforderungen und Vorteile

Herausforderungen

  • Definition einer digitalen Warehouse Management Strategie
  • Festlegung der Lagerprozesse der Zukunft
  • Erforderlicher Umstieg von SAP WM auf EWM
  • Etablierung einheitlicher Prozesse im Lagermanagement, auch für globale Standorte

Vorteile

  • Festlegung der digitalen Zukunftsstrategie
  • Optimierung der Prozesse im Lagermanagement
  • Transparenz über Bestände von Handling Units
  • Integrative Abläufe zwischen den globalen Lagerstandorten
  • Nutzung von effizienten RF-Funktionalitäten im SAP Standard

Lösungen

  • SAP S/4HANA embedded EWM advanced
 
Success Story - JOWAT SE - SAP EWM
 
Jowat SE, Detmold, Deutschland

Zukunftsfähige Lagerverwaltung und Logistik mit SAP S/4HANA embedded EWM

Success Story herunterladen 
Success Story - JOWAT SE - SAP EWM
 
Intralogistik 2025+: „Ready“ für die volatile Welt

Je effizienter und flexibler die Prozesse ausgerichtet sind, desto besser können die wachsenden Anforderungen an die Intralogistik erfüllt werden. Erforderlich sind dafür Veränderungen in vier Dimensionen.
Welche Dimensionen das sind, wie Ihnen der Wandel gelingt und welche Rolle dabei eine durchgängige IT spielt – das lesen Sie in unserem E-Book.

E-Book herunterladen

Zum Projekt

Der Spezialist für Klebstoffe: Jowat SE

Mit über 100 Jahren Erfahrung in der Klebstoffherstellung hat sich Jowat SE als mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Detmold als einer der weltweit führenden Klebstoffhersteller am Markt positioniert. Das Unternehmen produziert jährlich mehr als 90.000 Tonnen Hochleistungsklebstoff, der in zahlreichen Branchen wie der Bau-, Textil-, Automobil- und Verpackungs- bis hin zur Konsumgüterindustrie Verwendung findet. Die über 1.200 Mitarbeiter sorgen täglich für die Sicherstellung der qualitativen Standards von der Produktion bis zur Logistik. Durch die erforderliche Ablösung des Altsystems SAP Warehouse Management (WM) ergab sich die Chance, die Zukunft der Logistik neu auszurichten. In der intensiven Zusammenarbeit mit NTT DATA Business Solutions wurde in den Road-to-EWM Workshops die langfristige digitale Zukunft des Unternehmens bis 2025 skizziert und damit der Weg zur „digitalen Logistik“ geebnet. Die ausgefeilte NTT DATA Business Solutions Roadmap bot das passende Konzept für die zukünftige Ausrichtung der Warehouse- und Logistikstrategie: SAP Enterprise Warehouse Management (EWM) integriert in SAP S/4HANA als neuer digitaler Kern des Unternehmens.

Das Vertriebslager als Klebung

Besonders die Logistik sieht sich im Tagesgeschäft und in der strategischen Ausrichtung mit komplexen Anforderungen konfrontiert. (Lesen Sie hierzu auch unser E-Book "Intralogistik 2025+".) Die Sicherstellung stabiler Transportprozesse, eine effiziente und transparente Lagerverwaltung, aber auch fest getaktete Lieferzeitpunkte und Termindruck haben entscheidenden Einfluss auf die Performance, Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit. Die globalen Vertriebslager der Jowat SE sind sowohl an Produktion als auch Endkunden angebunden, sodass reibungslose Abläufe im Lagermanagement entscheidend sind.

Die Road SAP S/4HANA embedded EWM

Der erste Meilenstein auf der „Road-to-EWM“: Jowat nutzt die Zukunftslösung SAP S/4HANA, die unter Nutzung fortschrittlicher Technologien Geschäftsprozesse von Controlling bis zur Logistik optimiert. Mit der integrierten Anwendung SAP EWM können die elaborierten Funktionen des SAP ERP-Systems mit einem leistungsstarken Lagermanagement verknüpft werden. Jowat profitiert so von wertvollem Mehrwert entlang der Wertschöpfungskette, wodurch mehr Transparenz über Bestände und reibungslose Prozesse im Lagermanagement gewährleistet werden. Die lückenlose Kommunikation über Lagerstandorte hinweg erhöht die Produktivität und sorgt für effizientere Prozesslaufzeiten.

SAP S/4HANA verschmilzt mit SAP EWM

Die agile NTT DATA Business Solutions Projektmethodik entspricht genau der Erwartungshaltung von Jowat, um das Projekt zum Erfolg zu führen. In dem hybriden Projektansatz wurden zeitnah Prototypen entwickelt, die gemeinsam mit den NTT DATA Business Solutions Beratern getestet wurden. Die Key-User sind bereits im Projekt geschult und in den Test der Prototypen involviert worden. So wird frühzeitig Know-how aufgebaut, um das Potential des Systems auszuschöpfen. Mit der flexiblen Umsetzung im Remote-Modus und kurzen Spezifikationsphasen ist die Projektrealisierung mehr als gelungen: In knapp 5 Monaten ist der Umstieg auf SAP EWM erfolgreich realisiert worden. Die nächsten Meilensteine sind bereits in Sichtweite. Jowat plant innerhalb von 12 Monaten ein weiteres Vertriebslager sowie die Umstellung am Hauptstandort Detmold durchzuführen. Am Standort befinden sich ein automatisiertes Hochregallager und fahrerlose Transportsysteme. So kann Jowat von den neuen Dimensionen des Lagermanagements im Bereich der Automatisierung (FTS) profitieren.

Ähnliche Beiträge

Jowat SE – it.mds S/4 EditionADD für akkurates Stammdatenmanagement

Mit der intelligenten Kontrolle über die Stammdaten ist Jowat in der Lage seine digitale Strategie auch in Zukunft weiter auszubauen und ist somit bestens gerüstet für künftiges Wachstum.

Arntz Optibelt Gruppe – Automatisierte Stammdatenpflege mit it.mds

Die Zahl spricht für sich: Bei Arntz Optibelt haben sich mit it.mds die Feldeingaben um 67% verringert. Da das Unternehmen viele Varianten von Materialien anlegt, konnte die Pflege dieser Daten mit it.mds entscheidend vereinfacht werden.

UDG United Digital Group – Mit SAP S/4HANA bestens für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt

Die weiter stark wachsende UDG United Digital Group ist nun mit einer passenden Systemlandschaft bestens für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt und nimmt mit dem S/4HANA-Einsatz auch bei der Digitalisierung eigener Prozesse eine Führungsrolle ein.

Über NTT DATA Business Solutions

25
Länder
30
Jahre Erfahrung
6000
Kunden weltweit
Contact Us
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns