Industrie: Consumer Goods (non-food)
Kategorie: SAP S/4HANA

Bette GmbH & Co. KG – SAP S/4HANA Conversion im Brownfield-Ansatz

Mit SAP S/4HANA ist Bette auf dem besten Weg zum Intelligent Enterprise und profitiert von den vielen Vorteilen der Lösung. Dazu zählt auch die In-Memory-Technologie der integrierten Datenbank. Sie ermöglicht neue Analysemöglichkeiten in Echtzeit mit weniger benötigtem Speicherplatz und führt zu einer Reduzierung des Daten-Footprints und somit zu mehr Nachhaltigkeit.

Bette GmbH & Co. KG – SAP S/4HANA Conversion im Brownfield-Ansatz

Warum NTT DATA Business Solutions?

  • Bestehende langjährige Zusammenarbeit mit erfolgreicher Umsetzung der beauftragten IT-Projekte
  • Erfahrene Beratung mit hohem Prozessverständnis und Kenntnissen über typische Kundenbedarfe
  • Hohe Expertise der NTT DATA Business Solutions im Bereich SAP S/4HANA Conversion
  • Passgenaues Konzept für den Umstieg auf SAP S/4HANA

Wir verlassen uns schon seit vielen Jahren auf die Expertise der NTT DATA Business Solutions. Wie bereits vergangene Projekte wurde nun auch die SAP S/4HANA Conversion zum Erfolg geführt. In nur 9 Monaten waren wir am Ziel. Jetzt sind Innovation und Nachhaltigkeit auch Teil unserer IT-Prozesse.

Johannes Hils, Leiter Logistik/Entwicklung, Bette GmbH & Co. KG

Über die Bette Gmbh & Co. KG:

Industrie: Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Produkte: Hochwertige Badobjekte aus glasiertem Titan-Stahl
Mitarbeitende: ca. 400 (2022)
Umsatz: EUR 95 Mio. (2022)
Stammsitz: Delbrück, Deutschland
Website: www.my-bette.com

Herausforderungen und Vorteile

Herausforderungen

  • Ablösung der bisher genutzten Datenbank sowie des Altsystems SAP ECC 6.0 EHP0
  • Adaptierung kundeneigener Entwicklungen in die neue Lösung

Vorteile

  • In-Memory-Datenbank ermöglicht die Analyse großer Datenmengen in Echtzeit
  • Effiziente Prozesse durch eine transparente und zentrale IT-Umgebung
  • Senkung des Daten-Footprints durch die effiziente In-Memory-Technologie
  • Releasewechsel und Migration auf SAP HANA in einem Schritt mittels SAP Data Migration Option (DMO)

Lösungen

  • SAP S/4HANA Conversion (Brownfield-Ansatz)
  • Umstiegsanalyse
  • Extended Custom Code Check
  • Beratung
100 SAP User

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen

image
Customer Reference
Bette GmbH & Co. KG

Mehr Raum für Innovationen und Nachhaltigkeit durch die SAP S/4HANA Conversion

Case Study herunterladen

image
eBook
Das müssen Sie vor Ihrem Wechsel auf SAP S/4HANA wissen!

Der Wechsel zu SAP S/4HANA ist für viele Unternehmen unumgänglich. Ebenso, dass ein so großes Projekt systematisch vorbereitet werden sollte. Doch wie gelingt das? Hier finden Sie die Antworten auf die 12 wichtigsten Fragen zum Wechsel auf SAP S/4HANA. Verschaffen Sie sich einen schnellen und kostenlosen Überblick.

E-Book herunterladen

Präzision & Ingenieurskunst: Bette

Design, Qualität und Nachhaltigkeit: Dafür steht das Familienunternehmen Bette seit Gründung im Jahre 1952. Mit Sitz im ostwestfälischen Delbrück produziert und vertreibt Bette seine umfangreiche Produktpalette für die hochwertige und innovative Sanitärtechnik, die von Waschtischen bis hin zu Badewannen reicht und durch eine professionelle Beratung ergänzt wird. Um die Unternehmenswerte Innovation und Nachhaltigkeit ebenfalls auf die Gestaltung interner IT-Prozesse zu übertragen, entschied sich Bette bereits im Jahr 2001 für die NTT DATA Business Solutions als Partner. Zusammen wurde nun die Conversion auf SAP S/4HANA erfolgreich umgesetzt.

SAP S/4HANA Conversion im Brownfield-Ansatz

Bei der Implementierung von SAP S/4HANA lassen sich zwei unterschiedliche Wege beschreiten. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, ob eine vollständige Neuimplementierung des Systems entlang von Best-Practices durchgeführt werden soll (Greenfield-Transition) oder eine rein technische Umstellung des bestehenden
Systems (Brownfield-Transition) gewünscht ist. Da Bette über die Jahre validierte IT-Prozesse in ihrer Organisation geschaffen hat, die auch in der neuen Lösung bestehen sollen, verlief die Einführung im Brownfield-Ansatz. In diesem Kontext wurde das von Bette genutzte Altsystem SAP ECC 6.0 EHP 0 direkt auf SAP S/4HANA konvertiert. Der Releasewechsel und die Migration auf die HANA Datenbank erfolgten dabei in nur einem Schritt mittels der SAP Data Migration Option (DMO). Trotz der Herausforderung kundeneigene Entwicklungen und bestehende Prozesse in die neue Lösung zu adaptieren, konnte das Projekt durch die NTT DATA Business Solutions in Time und Budget realisiert werden.

Systemanalyse für die perfekte Zukunftsstrategie

Vor der Brownfield-Transition wurde das bereits vorhandene System mit Hilfe des Extended Custom Code Checks einer technischen Prüfung unterzogen. Dabei wurde die Kompatibilität mit SAP S/4HANA analysiert und die nötigen Anpassungen im Programm identifiziert. In diesem Zuge wurden Prioritäten für die Umstellung bestimmt und Aufwände geschätzt. Dies ermöglicht die Festlegung eines festen Zeitplans und Budgets, um eine gemeinsame Zielvorgabe sicherzustellen. In der abschließenden Umstiegsanalyse wurden mögliche Chancen und Herausforderungen bewertet und eine Handlungsempfehlung für erforderliche Arbeitspakete ausgesprochen. Die bewährte Brownfield-Methode ermöglicht eine effiziente und reibungslose Conversion, ohne den validierten Zustand des bestehenden Systems zu verändern.

Digitalisierungsstrategie wird ausgebaut

Mit SAP S/4HANA ist Bette auf dem besten Weg zum Intelligent Enterprise und profitiert von den vielen Vorteilen der Lösung. Dazu zählt auch die In-Memory-Technologie der integrierten Datenbank. Sie ermöglicht neue Analysemöglichkeiten in Echtzeit mit weniger benötigtem Speicherplatz und führt zu einer Reduzierung des Daten-Footprints und somit zu mehr Nachhaltigkeit. Nach dem erfolgreichen Go-live zeichnet sich die neu errichtete, intelligente Systemlandschaft durch moderne Technologien, Prozessstabilität sowie effektive Funktionen aus. Bette ist dadurch für sämtliche Business-Bedarfe gewappnet und kann seine bestehende Digitalisierungsstrategie weiter ausbauen. Diese sollte im Anschluss an das erfolgreiche Projekt direkt auf das Tochterunternehmen oxiegen GmbH erweitert werden. Dabei vertraute das Unternehmen ebenfalls auf die Expertise der NTT DATA Business Solutions, die innerhalb kürzester Zeit die SAP S/4HANA Conversion im Brownfield-Ansatz umsetzte.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.
Telefon: +49 800 480800-7

Über NTT DATA Business Solutions

25
Länder
30
Jahre Erfahrung
6000
Kunden weltweit