Vier wesentliche Voraussetzungen für erfolgreiches Change Management

Da viele Unternehmen Cloud-Lösungen und Best Practices einer massgeschneiderten Software vorziehen, ist das Änderungsmanagement für eine erfolgreiche Software-Implementierung von entscheidender Bedeutung.

Wenn eine Software implementiert wird, ändert sich etwas. Das ist eine Tatsache. Und wenn eine Software nicht auf das Unternehmen zugeschnitten ist, muss sich die Organisation und damit auch die Menschen ändern. Um das Thema auf den Punkt zu bringen, ist eine Definition immer hilfreich. Die von Sheila Cox verwendete Definition von Change Management sagt uns persönlich besonders zu: „Change Management stellt sicher, dass die neuen Prozesse, die aus einem Projekt resultieren, auch tatsächlich von den betroffenen Menschen übernommen werden.

Was genau ist also erforderlich, um sicherzustellen, dass diese neuen Prozesse tatsächlich angenommen werden? Nun, es gibt vier Voraussetzungen: Führungsausrichtung, organisatorische Bereitschaft, Kommunikation und Training.

Führungsausrichtung

Leadership Alignment bedeutet, dass das (Top-)Management nicht nur das IT-Projekt unterstützt, sondern auch in das Change Management investiert und wirklich in den eigentlichen Veränderungsprozess eingebunden ist. Das Management geht mit gutem Beispiel voran. Wenn von den Mitarbeitern ein anderes Verhalten erwartet wird, dann sollten Manager und Teamleiter mit gutem Beispiel vorangehen.

Organisatorische Bereitschaft

Organisatorische Bereitschaft ist ein weit gefasstes Konzept. Es enthält jedes Bit und Byte zu der Frage, ob eine Organisation bereit ist, den Wandel zu bewältigen. Ist ein Teamleiter in der Lage, einen Mitarbeiter zu überzeugen, wenn er sich weigert, diese Zusatzausbildung zu besuchen? Wie werden Teamleiter bei der Bewältigung der Veränderung geschult und gecoacht? Wie ist die Kultur innerhalb der Teams? Haben die Menschen Angst, Fehler zu machen oder ist es ein vertrauenswürdiges Umfeld, in dem sich die Menschen nicht scheuen, Fragen zu stellen, wenn die Dinge unklar sind, und um Hilfe bitten können? Brauchen Menschen in Zukunft andere Fähigkeiten? Brauchen wir eine andere Kommunikation oder sogar eine andere Organisationsform?

Kommunikation

Eine weitere Voraussetzung für ein erfolgreiches Change Management ist Kommunikation. Jeder Einzelne durchläuft 5 Stufen: Bewusstsein, Verständnis, Buy-in, Engagement und Aktion. Für jede Phase ist eine angemessene Kommunikation erforderlich. Ein solider und integrierter Kommunikationsplan, der überwacht wird, sollte vorhanden sein.

Training

Und schliesslich sollten die entsprechenden Ausbildungs- und Schulungsinhalte zur Verfügung stehen. Die Organisation von Schulungen ist ebenso wichtig wie die Qualität der Ausbildung. Kann jeder auf die Systeme zugreifen? Können die Teilnehmer ein Training wiederholen, falls sie ein Training verpasst haben? Benötigen die Mitarbeiter vielleicht mehr Training als erwartet und geplant? Werden die Teamleiter informiert, wenn Teammitglieder für die tägliche Arbeit nicht verfügbar sind? Wer ist für die Durchführung des Schulungsplans verantwortlich? Und wer ist wirklich der Eigentümer des Schulungsthemas und damit verantwortlich?

Change Management ist ein Prozess, der über das Projekt oder Programm hinausgehen sollte. Sie möchten mehr darüber erfahren, wie NTT DATA Business Solutions Ihre erfolgreiche Veränderung unterstützen kann? Kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!

Contact Us
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns