Digitale Versandabwicklung: Wie Transparenz zu effizienteren Logistikprozessen führt

Kundenaufträge sind im SAP-System meist ohne Medienbrüche abgebildet. Im Fulfillment des Auftrags gibt es jedoch häufig eine Informationslücke, die zu mangelhafter Transparenz und unnötigem Mehraufwand in der Versandabwicklung führt. Digitale Logistiklösungen schliessen diese Lücke und erzeugen Mehrwerte für die Versender.

Digitale Vorprozesse stossen analoge Prozesse in der physischen Welt an – im Umgang mit der realen Ware. Wiegen, Verpacken und der Weg der Versandeinheit zum Kunden sind aber oft nicht digital abgebildet. Für das Unternehmen, den Versanddienstleister und den Warenempfänger gleichermassen wichtige Informationen – wie die Sendungsdaten – stehen dann nicht zur Verfügung: Welche Stationen hat das Paket bislang durchlaufen? Wo befindet es sich aktuell?

Versandlogistik im Kontext eines OTC-Prozesses

Grafik Versandlogistik im Kontext eines OTC-Prozesses
[Bild, Quelle SAP SE] Wie blinde Flecken sorgen Lücken im Order-to-Cash-Prozess dafür, dass wichtige Informationen zu einzelnen Vorgängen nicht verfügbar sind.

Die Lösung wäre ein „Digitaler Zwilling“ der Versandeinheit. Über ihn kann man beispielsweise Gefahrgut genau erfassen, korrekte Versendererklärungen und die richtigen Label für den Transport auf der Strasse, dem Wasser oder in der Luft erzeugen. Im Aussenhandel hilft die digitale Transparenz, bei der automatisierten Kommunikation mit dem Zoll zu Ausfuhranmeldungen und die digitale Abbildung von Exportkontrollen. Das Ergebnis: Nachvollziehbarkeit von Exportprozessen und mehr Rechtssicherheit.

Wenn das SAP-System über alle Informationen verfügt, ist eine elektronische Anbindung an die Versanddienstleister der nächste Schritt, um Sendungsdaten per EDI oder Webservice zu übermitteln. Zudem können Tagesabschlusslisten und Versandlabel ausgedruckt und an der Versandeinheit angebracht werden.

Beispiel für eine Logistiklösung – und das Resultat

Welche Vorteile bringt der Einsatz von SAP-integrierten Lösungen in der Praxis? Das Telekommunikationsunternehmen Mobilcom-Debitel versendet jeden Tag tausende Pakete. Dafür wurden die 35 Packplätze mit elektronischen Waagen und die Mitarbeiter mit mobilen Scannern ausgerüstet, worüber alle Daten direkt ins SAP-System gelangen.

Zudem wurden EDI-Anbindungen zu mehreren Versanddienstleistern für ein durchgehendes Track & Trace geschaffen. Auf diese Weise steigerten die Versandstellen von Mobilcom-Debitel ihren Output um 10 Prozent, minimierte Prozessfehler und erreichte mehr Auskunftsfähigkeit gegenüber den Kunden. Obendrein lässt sich der Ressourceneinsatz optimieren, indem Frachtkosten berechnet, Services und Kosten verglichen oder eine realistische Verrechnung an den Endkunden geschaffen werden.

Neue Szenarien für die Versandlogistik

Digitale Logistiklösungen eröffnen auch völlig neue Szenarien: Bislang binden die Unternehmen ihre Partner (Versanddienstleister, Zoll u. a.) einzeln über individuelle Schnittstellen an. Das führt zu einem ungünstigen Verhältnis von Aufwand zu Rentabilität bei jeder Skalierung – beispielsweise der Aufnahme weiterer Versanddienstleister. Ein deutlich positiverer Business Case ergibt sich, wenn Logistik-Netzwerke mit einer zentralen Schnittstelle zum Einsatz kommen. Mit jedem zusätzlichen Teilnehmer wächst die Attraktivität des Netzwerks – ohne eigenen Aufwand. Die Vorteile liegen auf der Hand: mehr Transparenz, einfachere Anbietersuche und ein nahtloser Austausch zwischen den Prozessbeteiligten.

Ausblick

Grafik SAP Logistics Business Network
[Bild, Quelle SAP SE] Mit digitaler Versandlogistik können klassische 1-zu-1-Verbindungen der Prozessbeteiligten künftig durch beliebig skalierbare Logistik-Netzwerke ersetzt werden.

Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten einer digitalen und automatisierten Versandabwicklung erfahren möchten, dann schauen Sie sich  die Aufzeichnung meines Vortrags der Transformation NOW! 2021 zu diesem Thema an oder kontaktieren Sie uns.

JETZT AUFZEICHNUNG ANSEHEN!

NTT DATA Business Solutions
NTT DATA Business Solutions

Our experts are keen to stay up to date with new developments and always share their insights, knowledge and opinions from all around the world. They cover a wide range of IT and business-related topics, including SAP and industry expertise as well as management issues. Most of them have gained many years of experience in the area of SAP - always close to the customer. That’s why they know the requirements of the market, of our customers and their customers’ customers/ partners. Get inspired and contact us if you would like to talk to them directly.

Contact Us
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns