26.10.2021
Webinar

S/4HANA-Transition: Das sind die Besonderheiten globaler Rollouts!

Problemstellung

Im Zuge des Umstiegs auf SAP S/4 HANA ist es für global agierende Unternehmen unabdingbar, sich bereits zu Beginn des Projekts Klarheit über den zukünftigen Weg und die Bereitstellung des neuen Systems in unterschiedlichsten Geschäftsbereichen als auch Orten/Regionen/ Ländern zu machen. Es existieren verschiedene Ansätze für einen globalen Rollout welche individuell, entsprechend der technischen, kaufmännischen, organisatorischen und strategischen Ausrichtung/Abwägung, bewertet werden müssen.

Was Sie im Webinar erwartet

Aus der Vielzahl der SAP S/4HANA Projekte, die wir im Bereich Global Rollout begleitet haben, ergeben sich verschiedene, aber durchaus typisierbare Szenarien, die wir Ihnen vorstellen wollen und deren Vor- und Nachteile wir in diesem Webinar beleuchten.

Diese Themen und Möglichkeiten werden im Management häufig übersehen. Stattdessen wird nur die durch das Wartungsende von SAP ERP herbeigeführte Notwendigkeit der SAP S/4HANA-Transition reflektiert. Derweil ist auch der zugehörige Investitionsstau kritisch – nicht nur aus Umsetzungssicht, sondern auch aus Sicht des Verpassens von Geschäftschancen.

Wir zeigen Ihnen in diesem Webinar eine geballte Mehrwert-Argumentation für das Management auf.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die wichtigsten Szenarien kennen, wie Sie einen globalen Rollout angehen können und erfahren alles über die jeweiligen Vor- und Nachteile
  • Wir zeigen Ihnen die unterschiedlichen Support Modelle
  • Sie können einen ersten Eindruck für Ihre mögliche Option entwickeln

Für wen ist das Webinar geeignet?

Für COO, CIO, Leitung IT, Projektleitung Implementierungs-Projekte

Termin

21. September 2021, 13:00 – 13:30 Uhr

Referent

Jörg Rosenthal, Principal Program Manager, NTT DATA Business Solutions

Contact Us
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns