NTT DATA Business Solutions

Wie die Oetiker Gruppe ihre Scope 3-Emissionen effektiv ermittelt – mit SAP S/4HANA und SAP Analytics Cloud

Gemeinsam mit Oetiker haben wir eine kundenspezifische Analyselösung zur Ermittlung des CO2-Footprints für ausgehende Transporte in SAP Analytics Cloud entwickelt. In bester Zusammenarbeit entstand eine individuelle Lösung zur Erfassung, Berechnung und Analyse des CO2-Fussabdrucks mit SAP.

Wie die Oetiker Gruppe ihre Scope 3-Emissionen effektiv ermittelt – mit SAP S/4HANA und SAP Analytics Cloud

Mit SAP S/4HANA die Nachhaltigkeit optimieren

SAP S/4HANA kann ein wichtiger Faktor zur Verbesserung der Nachhaltigkeit sein, da es viele der relevanten Daten über die Aktivitäten eines Unternehmens in den verschiedenen Geschäftsbereichen, wie z. B. Einkauf, Verkauf, Fertigung oder Lieferkette, bereithält. Neben den SAP-Standardlösungen gibt es viele Möglichkeiten für kleinere kundenspezifische Lösungen zur Ermittlung des des CO2-Fussabdrucks mit SAP. Ein Vorreiter einer solchen kundenspezifischen Lösung ist Oetiker. Die Oetiker Gruppe verfolgt eine klare Strategie zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele und der damit verbundenen Verringerung des CO2-Footprints: Durch eine Kombination aus internen Effizienzmassnahmen und externen Projekten will der weltweit führende Anbieter von High-End-Verbindungslösungen für die Fahrzeugindustrie und für hochwertige Anwendungen in industriellen Segmenten bis 2035 klimaneutral werden. Dafür werden die Treibhausgasemissionen gemäss dem internationalen Berechnungstool „Greenhouse Gas-Protocol“ (GHG Protocol) in drei Kategorien ermittelt.

Scope 3-Emissionen effektiv ermitteln

Über die Scope-1-Emissionen, also die Emissionen aus eigenen und kontrollierten Quellen, verfügt Oetiker bereits über einen Überblick auf Standortebene. Da die Anzahl der globalen Standorte begrenzt ist, erfolgt die Datenerfassung, -berechnung und -analyse manuell mit Excel und Power BI – SAP-Daten werden dafür noch nicht verwendet. Das gleiche Vorgehen ist bei Scope 2 möglich, der Emissionsermittlung aus bezogener Energie. Doch bei der Scope 3-Berechnung zu weiteren Emissionen, die auch die Auslieferungen umfassen, stand Oetiker vor einer Herausforderung: „Wir stellen jedes Jahr Milliarden an Produkten her“, erklärt Sonya D’Souza, Head Sustainability Oetiker Group. „Entsprechend gross ist das Auslieferungsvolumen und die Zahl der Transportunternehmen, die von Dritten beauftragt werden.“ Die Informationen zu ausgehenden Transportaktivitäten muss also das ERP-System SAP S/4HANA bereitstellen – nur wie? Bei der Recherche dazu stiess das Oetiker-Team auf einen Blogbeitrag von NTT DATA Business Solutions.

Entwicklungspartner gesucht und gefunden

Dieser Blog initiierte das erste gemeinsame Projekt: In bester Zusammenarbeit entstand eine individuelle Lösung zur Erfassung, Berechnung und Analyse des CO2-Footprints. Das NTT DATA-Team entwickelte dafür das Gesamtlösungs-Design – und die APIs in S/4HANA, um die Daten für die SAP Analytics Cloud bereitzustellen. Das userfreundliche Dashboard in SAP Analytics Cloud stellte das Oetiker-Team bereit. „Unsere Anwendung basiert auf der Wiederverwendung von SAP S/4HANA-Standardbausteinen“, berichtet Frank Jacobs, der NTT DATA Solution Architect, der die Gesamtlösung entworfen hat. „Das dort eingebettete Transportmanagement ‚Basic Shipping‘ bietet „z. B. eine Funktionalität zur Berechnung der Emissionsmenge und des Kraftstoffverbrauchs für eine Auslieferung.“ Alle Stammdaten, Customizing- und Entwicklungsobjekte von Basic Shipping lassen sich im Rahmen der S/4HANA-Lizenz erneut verwenden. Und mithilfe der Auslieferungsdaten wurden Incoterms, Warengewicht, Versandstelle und Warenempfänger-Adressen erfasst.

Individuelle Analyselösung für CO2-Footprint

So entstand ein zukunftssicheres Lösungsdesign, das um zusätzliche Scope-3-Kategorien erweitert werden kann. Treten z. B. Standortänderungen bei Geschäftspartnern auf, können diese automatisch erstellt und aktualisiert werden – auch die Transportwege zum jeweils neuen Standort verändern sich automatisch. Zudem kann der Einsatz eines externen Geokodierungsdienstes die Genauigkeit in diesem Bereich verbessern. „Die Pilotfassung der Analyselösung haben wir für ausgewählte Kunden an unserem spanischen Standort implementiert“, erklärt Sonya D’Souza. „Und mit den Erweiterungen können wir sie auf alle Länder ausweiten, in denen wir Produktions- und Versandanlagen betreiben – also in den USA, Kanada, Spanien, Deutschland, Polen, Litauen, Indien und China.“

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2035 in allen unseren Geschäftsaktivitäten CO2-neutral zu sein. Unsere Lösung für die Berechnung und Analyse von Scope-3-Emissionen aus ausgehenden Transporten ist ein wichtiger Beitrag zum Verständnis unseres gesamten CO2-Fussabdrucks.

Sonya D’Souza, Head Sustainability, Oetiker Group

Herausforderungen

  • Kein Einblick in Scope-3-Emissionen
    von ausgehenden Transporten
  • Vielzahl an Produktauslieferungen
  • Zahlreiche Drittanbieter für Transportleistungen
  • Manuelle Analyse der Emissionen nicht praktikabel

 

Lösung

  • Kundenspezifische Analyselösung zur Ermittlung des CO2-Footprints für ausgehende Transporte in SAP Analytics Cloud

Vorteile

  • Individuelles Analysetool zum Erfassen, Berechnen und Analysieren der CO2-Emissionen aus dem Outbound-Transport
  • Ermittlung der Scope-3-Emissionen an allen Produktionsstandorten möglich
  • Userfreundliches Dashboard in SAP Analytics Cloud
  • Zukunftssicheres, erweiterbares Lösungsdesign

 

Warum NTT DATA Business Solutions?

  • Fundierte SAP S/4HANA-Erfahrungen
  • Kenntnisse über SAP-Lösungen für Nachhaltigkeit
  • Vertrauen in gemeinsame Lösungsfindung
Lesen Sie jetzt die ganze Case Study

Lesen Sie jetzt die ganze Case Study

Scope-3-Emissionen ermitteln – in SAP Analytics Cloud

Hans Oetiker Holding AG, Horgen

Entwicklung einer kundenspezifischen Analyselösung zur Ermittlung des CO2-Footprints für ausgehende Transporte in SAP Analytics Cloud.

CASE STUDY LESEN

Möchten Sie mehr über das Potenzial von SAP S/4HANA und SAC zum Thema Nachhaltigkeit erfahren?

Die Möglichkeiten zum Einsatz von SAP S/4HANA und SAP Analytics Cloud zur Verringerung des CO2-Fussabdrucks sind vielfältig. Die Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen ermöglichen wertvolle Insights, die eine konkrete Verbesserung der Nachhaltigkeit innerhalb des Unternehmens ermöglichen. Worauf warten Sie? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt aufnehmen

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns