Blog-Serie: SAP S/4HANA Public Cloud

SAP S/4HANA Public Cloud in der Diskreten Fertigung – Teil 3: Die heisse Phase vor dem Wechsel in die Cloud

Der erste Teil unserer Blogreihe skizziert die agile SAP Activate Methode und die Phasen zur Implementierung der SAP S/4HANA Public Cloud. Teil 2 fokussierte sich auf die Fit-to-Standard-Workshops, das Herzstück während der „Explore“-Phase. Vor dem Wechsel in die Cloud sind aber noch drei weitere Phasen zu durchlaufen: „Realize“, „Deploy“ und „Run“. In diesem Teil 3 beleuchten wir daher diese Phasen und erklären, warum dabei das Testen eine wichtige Rolle spielt.

image

Die letzten Vorbereitungen vor dem „Go-Live“

In der „Realize“-Phase bereiten wir den Wechsel in die neue Cloud-Lösung vor, indem wir überprüfen, ob alle Prozesse so funktionieren, wie wir sie zuvor in der „Explore“-Phase mit dem Kunden besprochen haben. Dafür führen wir zwei Tests durch: den Solution-Walkthrough- und den Integrationstest.

Der Solution-Walkthrough-Test findet eher am Anfang der „Realize“-Phase statt und stellt sicher, dass die ursprünglich erarbeiteten Prozesse tatsächlich den Anforderungen des Kunden entsprechen. Der zweite Test, den wir am Ende der „Realize“-Phase ausführen, ist der umfangreiche Integrationstest, der alle Geschäftsprozesse und Systeme mit allen möglichen Variationen durchspielt. Wichtig ist an dieser Stelle, dass bei der Migration der Altdaten aus dem Legacy-System wirklich alle Informationen korrekt in das neue System eingespeist sind und verarbeitet werden können. Ist der Integrationstest erfolgreich abgeschlossen, endet auch die „Realize“-Phase.

Das passiert in der „Deploy“-Phase

In der SAP Activate Methode folgt jetzt die „Deploy“-Phase. Hier kümmern wir uns um das Onboarding der End-User des SAP S/4HANA Cloud Systems und prüfen, ob die Benutzer sicher im Umgang mit dem neuen ERP-System sind. Jetzt findet auch der tatsächliche Wechsel in die neue Cloud-Lösung statt: Gemeinsam mit dem Kunden legen wir den Zeitpunkt für den „Go-Live“ fest.

Ab dem „Go-Live“-Termin wird die SAP S/4HANA Public Cloud produktiv genutzt. Wir befinden uns in der „Run“-Phase – und die Sicherstellung des laufenden Betriebs steht im Vordergrund, aber auch die Optimierung der Geschäftsprozesse. Häufig aktivieren wir auch noch zusätzliche Funktionen. Das Motto dieser Phase lautet: „Innovate“ – „Operate“ – „Support“.

Da SAP S/4HANA Public Cloud halbjährlich ein automatisches Software-Update erhält, stehen gleichzeitig regelmässig umfangreiche Integrationstests an. Hier ersparen wir unseren Kunden viel Aufwand, indem wir spezielle SAP-Tools bereitstellen, die den Grossteil der Geschäftsprozesse und Systeme automatisch testen.

Flexibel reagieren auf Wachstum und Veränderungen

Und spätestens ab diesem Zeitpunkt profitiert der Kunde von der Flexibilität der Cloud-Lösung: Ihr Markt ändert sich, und sie wollen schnell reagieren? Sie wachsen sehr stark und vergrössern deutlich Ihre Mitarbeiterbasis? Sie haben eine neue Geschäftsidee und wollen diese an den Start bringen? Dann können Sie schnell und IT-Ressourcen-sparend die Innovationen der SAP nutzen, die halbjährlich in ihrer Cloud angeboten werden. So erweitern Sie unkompliziert die von Ihnen verwendeten Prozesse im System, um beispielsweise neue Geschäftsideen zum Leben zu erwecken.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN
Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Rufen Sie uns gerne an
+41 44 735 85 55
Schreiben Sie uns